Coronavirus in Werne

7 neue Coronafälle für Werne am Mittwoch – Inzidenz bei 174,12

Wieder sieben neue Coronafälle für Werne am Mittwoch (4. November), die 7-Tages-Inzidenz steigt auf 174,12. Auch im Kreis nehmen die Zahlen der Coronainfizierten zu, vor allem in Lünen.
Auch am Mittwoch (4. November) hat der Kreis Unna für Werne wieder neue Coronazahlen gemeldet. © Markus Winkler/Unsplash

Am Mittwoch (4. November) hat der Kreis Unna für Werne 7 neue Coronafälle gemeldet. Damit steigt die 7-Tages-Inzidenz (Zahl der Neuinfektionen gerechnet auf 100.000 Einwohner binnen 7 Tagen) auf einen Wert von 174,12. Außerdem steigt die Zahl der aktuell Infizierten in Werne auf 69. Die Zahl der Gesundeten steigt gegenüber Dienstag um 3 Fälle auf 156. Die Gesamtzahl der Infizierten in Werne seit Ausbruch der Pandemie im Frühjahr auf 228.

Am Mittwoch hatte der Kreis Unna für Werne 6 neue Fälle gemeldet, am Dienstag dann den bisherigen Höchststand an Neuinfektionen an nur einem Tag: 18. Am vergangenen Wochenende hatte der Kreis Unna keine neuen Fälle gemeldet, so wie an jedem vorherigen Wochenende. Am vergangenen Freitag wurden 16 neue Fälle gemeldet. Seit dem 12. Oktober hat der Kreis Unna mit Ausnahme von 6 Tagen täglich neue Coronafälle für Werne gemeldet. Die zweite Welle hatte im Vergleich zu anderen Städten im Kreis Unna in Werne verspätet begonnen.

Im gesamten Kreis Unna sind von Dienstag auf Mittwoch 144 neue Coronafälle hinzu gekommen. Der Großteil entfällt wie üblich auf Lünen (+73 zum Vortag), Bergkamen folgt mit +16. Damit steigt die Gesamtzahl im Kreis auf 3550. Gesundet sind im Kreis bisher 2082 (+69 zum Vortag). Die Zahl der wegen einer Corona-Infektion stationär behandelten Menschen im Kreis steigt um 7 Fälle auf 84.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.