Coronavirus in Werne

6 weitere B.1.1.7-Mutationen plus 6 Neuinfektionen in Werne am Freitag

In Werne wurden 6 weitere B.1.1.7-Fälle des Coronavirus zu Freitag nachgewiesen, außerdem haben sich 6 weitere Personen mit Corona nachweislich infiziert. Die 7-Tages-Inzidenz steigt wieder.
In Werne sind erneut 6 B.1.1.7-Mutationen bekannt geworden. © Kelly Sikkema/Unsplash

In Werne sind 6 weitere Fälle der B.1.1.7-Mutation des Coronavirus bekannt geworden. Das geht aus den neuesten Zahlen des Kreises Unna vom Freitag (12. März) hervor. Damit steigt die Zahl der B.1.1.7-Fälle in Werne auf 33.

Mit außerdem 6 weiteren Neuinfektionen steigt die 7-Tages-Inzidenz in Werne nach eigenen Berechnungen um 20,09 Punkte auf 46,88. Insgesamt haben sich in Werne seit Pandemieausbruch im Frühjahr 2020 891 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der aktiven Fälle ist um 3 auf 56 gestiegen. Die Zahl der Gesundeten ist um 3 auf 785 gestiegen.

Werne liegt noch unter der 7-Tages-Inzidenz des Kreises Unna

Im gesamten Kreis Unna haben sich zu Freitag 44 weitere Personen mit dem Coronavirus nachweislich infiziert (13.288 insgesamt). Außerdem sind 59 weitere B.1.1.7-Fälle aus dem bekannten Pool der Coronapositiven ermittelt worden (310 insgesamt). 657 und damit 12 mehr als am Vortag gelten als aktiv infiziert. 32 weitere (12.215 insgesamt) gelten als offiziell wieder gesundet. Stationär in einem Krankenhaus behandelt werden derzeit 61 (+1) Covid-Patienten aus dem Kreis Unna. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna lag am Freitag bei 59,5 und damit 2,8 Punkte höher als noch am Vortag.

Lesen Sie jetzt