Coronavirus in Werne

11 neue Coronafälle in Werne am Donnerstag – Inzidenz sinkt auf 267,87

Für Werne hat der Kreis Unna am Donnerstag (26. November) 11 neue Coronafälle gemeldet. Damit sinkt die 7-Tages-Inzidenz um fast 17 Punkte auf einen Wert von 267,87.
Der Kreis Unna hat am Donnerstag (26. November) elf neue Coronafälle für Werne gemeldet. © Daniel Schludi/Unsplash

Der Kreis Unna hat für Werne am Donnerstag (26. November) 11 neue Coronafälle gemeldet. Dadurch sinkt die 7-Tages-Inzidenz um fast 17 Punkte auf den Wert 267,87. Damit liegt Werne noch immer über dem kreisweiten Durchschnitt von 203,6. In Werne haben sich seit Ausbruch der Pandemie 419 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 260 (+3 zum Vortag) gelten inzwischen als wieder gesund. Aktuell infiziert in Werne sind 153 Personen (+8 zum Vortag).

Für den gesamten Kreis Unna hatte der Kreis am Donnerstag 134 neue Fälle gemeldet, der Großteil entfiel auf Lünen (+41), gefolgt von Bergkamen (+24) und Kamen (+22). Unna und Werne teilen sich den vierten Platz mit je 11 Infektionen. Im gesamten Kreis haben sich bisher 6132 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, 4223 sind bisher wieder offiziell gesundet. Aktuell infiziert sind 1822 Personen (+30 zum Vortag). Verstorben sind seit Ausbruch der Pandemie 87 Personen, zuletzt wurde am Donnerstag ein 90 Jahre alter Mann aus Lünen gemeldet. Aktuell stationär behandelt werden 136 Personen im Kreis (+5 zum Vortag).

Am Mittwoch (25. November) hatte der Kreis Unna mit 36 Coronafällen so viele Neuinfektionen an nur einem Tag für Werne gemeldet wie noch nie seit Ausbruch der Pandemie. Die 7-Tages-Inzidenz schnellte dadurch am Mittwoch um fast 80 Punkte auf einen Wert von 284,61.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.