Jürgen Welp ist von Pierre Bernholz überzeugt. © Jura Weitzel
Fußball: Kreisliga A

Pierre Bernholz zu seinem Stockum-Wechsel: „Das Trainerteam ist eines der besten der Liga“

Der SV Stockum hat sich für die neue Saison ordentlich verstärkt. Einer der Neuzugänge ist Pierre Bernholz. Der musste beim Angebot des A-Ligisten nicht zweimal überlegen.

Es war lange ruhig beim SV Stockum. Doch im Hintergrund liefen die Gespräche auf Hochtouren. Erst am Dienstag hatte der Fußball-A-Ligist vier Neuzugänge verraten, ein weiterer wird in dieser Woche bekanntgegeben. Pierre Bernholz ist einer von ihnen.

Aktuell steht er eigentlich noch beim SVF Herringen unter Vertrag. „Da habe ich mein erstes Seniorenjahr absolviert“, erklärt er. „Aber ich habe gemerkt, dass in Herringen mehr auf die älteren Spieler gesetzt wird und habe deswegen dort nicht mehr meine Zukunft gesehen.“

Soufian Bhihi sorgte für den Wechsel zum SV Stockum

Der Kontakt zum SV Stockum kam über dessen Kapitän Soufian Bhihi zustande. „Soufian war mein Trainer in der Jugend“, erklärt Pierre Bernholz. „So ist er dann auf mich aufmerksam geworden und hat mich gefragt, ob ich nach Stockum kommen möchte.“

Das ließ sich Bernholz nicht zweimal sagen und trainierte schon vor der Corona-Pandemie beim SVS mit. „Dann sind die Trainer auf mich zugekommen und haben gesagt, dass sie von mir überzeugt sind und mich haben wollen“, sagt er. „Da musste ich nicht lange überlegen.“

Besonders das Trainerteam habe ihn sofort überzeugt. „Das ist sicherlich eines der Besten der Liga“, so Bernholz. „Jürgen Welp hat ja sogar schon Bundesliga gespielt. Aber auch Marlon van de Sander ist super, das ist einfach ein Team mit sehr viel Erfahrung.“

Dass der SV Stockum zuletzt nicht oben mitspielte und wohl auch weniger hohe Ambitionen als der SVF Herringen hat, stört Pierre Bernholz nicht. „Ich bin ja gekommen, um der Mannschaft zu helfen. Ich will mich hier einfach verbessern – persönlich und mit dem Team“, sagt er.

Die Eingewöhnung fiel ihm nicht schwer. „Das sind super Jungs. Ich habe mich direkt gut gefühlt“, sagt er. „Wenn es wieder los geht, werden wir angreifen. Darauf freue ich mich schon sehr.“

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren im Münsterland, aber schnell verliebt in den Ruhrpott. Mit dem Herzen vor allem beim Fußball, aber auch begeistert von vielen anderen Sportarten. Seit 2018 bei Lensingmedia, seit 2020 Sportredakteurin.
Zur Autorenseite
Johanna Wiening

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.