Fußball: 3. Liga

Neues Jahr, neues Glück: Marvin Pourié und der 1. FC Kaiserslautern wollen siegen

In der Hinrunde der aktuellen Drittliga-Saison hing der 1. FC Kaiserslautern seinen Erwartungen deutlich hinterher. Nun soll es aber wieder bergauf gehen - neues Jahr, neues Glück.
Im Testspiel konnte Marvin Pourié treffen - am Samstag will er das wiederholen. © 1. FC Kaiserslautern

Vor der Saison hatte der 1. FC Kaiserslautern große Ziele. Die Mannschaft wollte oben angreifen, im Optimalfall aufsteigen. Nachdem nun fast alle Spiele der Hinrunde gespielt sind, ist das Ergebnis ernüchternd: Die Roten Teufel finden sich im Tabellenkeller, kurz vor den Abstiegsplätzen, wieder.

Das soll sich nun ändern. Nach einer verhältnismäßig kurzen Winterpause geht es am Samstag auch für die Dritte Liga wieder los. Der Werner Fußball-Profi Marvin Pourié und der FCK starten mit einem Heimspiel. Viktoria Köln ist zu Gast – aktuell vier Plätze und vier Punkte vor Lautern.

Die Vorbereitung des Drittligisten konnte bislang noch nicht so recht Aufschluss über die Form geben. Der FCK absolvierte gleich zwei Testspiele – eins wurde gewonnen und eins verloren. Gegen den FSV Frankfurt sorgte Marvin Pourié mit seinem Tor für den 1:0-Sieg, gegen den Regionalligisten Elversberg gab es eine 1:2-Pleite.

Wie es gegen Viktoria Köln ausgeht, wird sich am Wochenende zeigen. Anpfiff ist um 14 Uhr auf dem Betzenberg.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.