Der Sportliche Leiter Rainer Fiebig konnte zwei Neuzugänge verkünden. © David Döring
Fußball: Kreisliga A

Eintracht Werne holt zwei Neuzugänge – mit sofortiger Wirkung

Eintracht Werne hat bekanntermaßen ohnehin einen der stärksten Kader in der Kreisliga A. Dennoch hat sich der Verein nun mit zwei Neuzugängen verstärkt - und das sofort.

Mit ihren Transfers hatte der Fußball-A-Ligist Eintracht Werne zuletzt stets ein glückliches Händchen. Spieler aus der Ober- oder Landesliga verstärkten die Evenkämper, ebenso wie einige starke Neuzugänge von Konkurrenten aus der Kreisliga A.

Und auch in diesem Winter, wo die Situation und eine mögliche Saisonfortsetzung noch völlig unklar ist, hat sich der A-Ligist verstärkt. Rainer Fiebig, der Sportliche Leiter der Evenkämper, bestätigte, dass sich der Verein mit Oliver Samardzic und Tolga Ay von SVF Herringen verstärkt. „Das sind auf jeden Fall zwei gute Jungs. Wir sind sehr zufrieden, dass wir sie zu uns holen konnten“, sagt Fiebig.

Auch Trainer Mario Martinovic ist zufrieden mit den beiden Neuzugängen. „Das sind zwei Jungs, die uns richtig helfen können. Auch wenn die Saison weitergeht, sind die beiden für uns mit Sicherheit eine große Verstärkung“, sagt der Evenkämper.

Beide Spieler werden die Eintracht im Mittelfeld unterstützen. „Oliver ist eher defensiv und zweikampfstark. Er spielt hauptsächlich auf der Sechs“, sagt Martinovic. „Tolga ist ein offensiver Flügelspieler. Der bringt sehr viel Torgefahr mit, für uns kann er bestimmt noch die eine oder andere Bude machen in der Rückrunde oder der neuen Saison.“

Gerade im Hinblick auf die lange Zwangspause ist Mario Martinovic froh, dass sein Kader nun wieder ein bisschen größer geworden ist. „Wir hatten jetzt so eine lange Pause, wo die Jungs kaum etwas machen konnten außer ein bisschen Laufen gehen“, so der Trainer. „Auch wenn wir es natürlich nicht hoffen: Wir müssen damit rechnen, dass das Verletzungsrisiko dann hoch ist und einige Spieler Probleme haben werden. Deswegen ist es umso besser, wenn wir einen breiten Kader haben, der sowas auffangen könnte.“

Ob es noch weitere Neuzugänge geben wird, wollte Rainer Fiebig noch nicht final beantworten. In den kommenden Wochen werden die Evenkämper die Vertragsgespräche mit dem aktuellen Kader durchführen und dann entscheiden, ob der Kader noch Unterstützung benötigt.

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren im Münsterland, aber schnell verliebt in den Ruhrpott. Mit dem Herzen vor allem beim Fußball, aber auch begeistert von vielen anderen Sportarten. Seit 2018 bei Lensingmedia, seit 2020 Sportredakteurin.
Zur Autorenseite
Johanna Wiening

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.