Fußball: Kreisliga A

Davaria Davensberg trennt sich vom kompletten Trainerteam

Erst vor wenigen Tagen hatte der TuS Ascheberg verkündet, zur neuen Saison einen neuen Trainer einzustellen. Nun zieht der Lokalkonkurrent Davaria Davensberg nach.
In der kommenden Saison wird Davaria Davensberg mit einem neuen Trainer an der Seitenlinie gegen den SV Herbern II antreten. © Sebastian Reith

In der Kreisliga A2 Münster gibt es so einige Derbys. Mit dem SV Herbern II, Davaria Davensberg und dem TuS Ascheberg spielen gleich drei Ascheberger Mannschaften in dieser Staffel. Und bei allen dreien gab es zuletzt eine Entscheidung auf der Trainerposition.

Während der SV Herbern II mit Trainer Daniel Heitmann verlängert hat, verkündete der TuS Ascheberg, dass zur neuen Saison Marcel Bonnekoh den Posten des Chefcoaches übernimmt. Und nun ist auch bei Davaria Davensberg eine Entscheidung gefallen.

Der Verein trennt sich laut eines Berichts der Westfälischen Nachrichten vom Trainerduo Masen Mamoud und Mike Raed. Einen Nachfolger stellte der Verein bisher nicht vor. Man wolle sich lediglich sportlich neu ausrichten, heißt es von dem A-Ligisten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.