Bingo

Vredener Sascha Schierok ist am Sonntag live im NDR zu sehen

Die Chance auf einen fünfstelligen Geldbetrag hat der Vredener Sascha Schierok am Sonntag. Er ist einer der Studiokandidaten in der Live-Sendung „Bingo“ im NDR-Fernsehen.
Bingo ist nicht nur bei älteren Menschen ein beliebtes Spiel. Um bei der NDR-Sendung etwas zu gewinnen, braucht es aber einen richtigen Tippschein. © picture alliance / Friso Gentsch/dpa

Der Vredener Sascha Schierok ist am Sonntag live im Fernsehen zu sehen. Er nimmt an der NDR-Fernsehsendung „Bingo“ teil und hat die Chance, 18.000 Euro zu gewinnen. Das schreibt der Fernsehsender in einer Pressemitteilung.

Bei der Umweltlotterie Bingo handelt es sich um eine Sendung, bei der auch die Zuschauer zu Hause mitmachen können. Dafür müssen sie vorher die Tippscheine kaufen. In der Sendung werden dann Zahlen gezogen, die auf den Scheinen markiert werden müssen. Wer vier Zahlen in einer Reihe hat, hat ein Bingo und kann beim Sender anrufen. Er wird dann live in die Sendung geschaltet und kann dort weitere Preise gewinnen.

Sascha Schierok hatte bei diesem Spiel schon mehrfach Erfolg. Er hat zum Beispiel schon eine Bingo-Gruppenreise und eine Reise auf die Seychellen gewonnen. Jetzt hatte er wieder Glück: Unter zahlreichen Bewerbern wurde er als einer von zwei Studiokandidaten ausgelost.

Erlöse aus der Lotterie kommen Umweltprojekten zugute

Der 45-Jährige spielt am Sonntag live gegen eine Kandidatin aus Hamburg. In zwei Spielrunden müssen die beiden Kandidaten schätzen, tippen, erkennen und wissen. Wer sich in dem Umwelt-Quiz durchsetzt, darf im Finalspiel um das ganz große Geld spielen. Unter Bienenwaben verstecken sich verschiedene Geldbeträge. Der Kandidat wählt eine aus und kann zwischen 2.000 und 18.000 Euro gewinnen.

„Bingo! – Die Umweltlotterie“ läuft seit mehr als 23 Jahren jeden Sonntag live im NDR und hat nach Angaben des Senders bislang mehr als 200 Millionen Euro für Umweltprojekte eingespielt. Präsentiert wird die TV-Show von den Moderatoren Michael Thürnau und Jule Gölsdorf. Die Sendung mit Sascha Schierok läuft am Sonntag, 24. Januar, um 17 Uhr.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.