Offene Ganztagsschule

Vredener Familien entlasten: OGS-Elternbeiträge für Januar entfallen

Es gibt – Stand jetzt – bis zum 31. Januar keinen Präsenzunterricht in den nordrhein-westfälischen Schulen. Auch die Offene Ganztagsschule ist geschlossen. Beiträge werden zurückerstattet.
Schüler beim Mittagessen in der Mensa in einer Grundschule (Symbolbild). Aktuell gibt es weder Unterricht noch Übermittagsbetreuung oder eine Offene Ganztagsschule in Vreden. Die OGS-Beiträge werden zurückerstattet, kündigt die Stadt Vreden an. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Wie allseits bekannt, ist in allen Schulen und Schulformen noch bis zum 31. Januar kein Präsenzunterricht zugelassen. Aber, darauf weist die Stadt Vreden in einer Pressemitteilung hin: Für Schüler der Klassen 1 bis 6, die nicht zu Hause betreut werden können, gibt es ein Betreuungsangebot an den Schulen.

Eine Betreuungsmöglichkeit wird auch für Schüler, die einen Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung haben, in den höheren Altersstufen sichergestellt. „Ansprechpartnerin für eine möglicherweise erforderliche Betreuung ist die jeweilige Schule“, informiert die Stadt Vreden. Während der Betreuung in der Schule finde allerdings kein regelhafter Unterricht statt, heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Über 200 Kinder nutzen die Offene Ganztagsgrundschule

Die Stadt hat vor dem Hintergrund der Regelungen zur Corona-Pandemie eine Entscheidung getroffen: Um die Familien zumindest finanziell zu entlasten, werden die Elternbeiträge zur Offenen Ganztagsschule (OGS) für Januar nicht erhoben. Im laufenden Schuljahr nutzen in der St.-Norbert-Schule 127 Kinder die OGS, in der St.-Marien-Schule 62 Kinder und in der Hamaland-Schule 18 Kinder.

Die Beiträge, die bereits eingezogen oder überwiesen wurden, werden in den nächsten Tagen erstattet. „Diese Entscheidung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch den Rat der Stadt Vreden“, heißt es abschließend.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.