Turnhalle auf dem Abenteuerspielplatz: Informationsabend am Donnerstag

Schulzentrum

Die Umgestaltung des Schulzentrums in Vreden beginnt mit dem Neubau einer Turnhalle auf dem ehemaligen Abenteuerspielplatz. Dazu liegen Pläne öffentlich aus und es gibt einen Informationsabend.

Vreden

, 22.06.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Links im Bild ist die Sekundarschule zu sehen. Auf der freien Fläche links im Bild soll eine Turnhalle gebaut werden.

Links im Bild ist die Sekundarschule zu sehen. Auf der freien Fläche links im Bild soll eine Turnhalle gebaut werden. © Geodatenatlas Kreis Borken

Der erste Schritt zum neuen Schulzentrum wird jetzt in Angriff genommen. Die Pläne für die neue Turnhalle auf dem ehemaligen Abenteuerspielplatz/Kolpingspielplatz werden öffentlich ausgelegt. Außerdem gibt es eine Informationsveranstaltung zu dem Thema.

Jetzt lesen

Grundlage ist eine Ratsentscheidung zur Umgestaltung des Schulzentrums aus dem vergangenen Jahr. Dafür soll zunächst die Fläche südlich der Berkel mit einer Zweifach-Turnhalle bebaut werden. Diese Halle soll als erster Baustein des Konzeptes realisiert werden. Sie dient somit auch bei der Umsetzung der weiteren Planungen als Ausweichmöglichkeit für den Schulsport.

Öffentliche Auslegung mit Hygieneregeln

Die Pläne sollten eigentlich schon im März ausgelegt werden, doch die Coronakrise kam dazwischen. Ab sofort und bis zum 27. Juli können Interessierten die Unterlagen zum Bebauungsplan im Technischen Rathaus, Butenwall 79/81, einsehen.

Aufgrund des Corona-Virus sowie erforderlicher vorbeugender Schutzmaßnahmen ist das jedoch nur mit Terminabsprache unter Tel. (02564) 303236 oder 303238 beziehungsweise per E-Mail an dirk.hetrodt@vreden.de oder diana.niestegge@vreden.de möglich. Maximal zwei Personen dürfen zeitgleich kommen.

Jetzt lesen

Ergänzend können die Unterlagen während der Auslegungsfrist auf der Homepage der Stadt Vreden eingesehen werden.

Rückfragen sind während der Dienststunden telefonisch und darüber hinaus per E-Mail unter den oben genannten Kontaktdaten möglich. Es besteht auch die Möglichkeit, Stellungnahmen zu den Vorentwürfen unter den angegebenen Kontaktdaten abzugeben.

Informationsveranstaltung zu den Turnhallen-Plänen

Am Donnerstag, 25. Juni, wird zudem unter vorbeugenden Schutzmaßnahmen ab 18 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses eine Informationsversammlung zum Bebauungsplan angeboten. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung mit Angabe der Kontaktdaten möglich. Die Anmeldung muss spätestens bis zum 24. Juni unter den oben genannten Telefonnummern beziehungsweise Mail-Adressen bei der Fachabteilung Stadtplanung eingehen.

Jetzt lesen

Je nach Anzahl der angemeldeten Personen wird die Veranstaltung gebenenfalls in zwei unterschiedlichen Zeitblöcken von je einer Stunde durchgeführt. Bei der Anmeldung wird eine entsprechende Uhrzeit zugewiesen.

Beim Einlass zur Infoveranstaltung wird überprüft, ob eine Anmeldung vorliegt. Nur angemeldete Personen dürfen an der Informationsveranstaltung teilnehmen. Dies dient der Sicherstellung der Nachvollziehbarkeit von möglichen Infektionsketten. Einlass erfolgt über den Haupteingang Alstätter Straße.

Lesen Sie jetzt