Das Karussellfahren soll beim Pop-Up-Freizeitpark im Fokus stehen. © Stephan Rape
Vredener Kirmes

Steigende Infektionszahlen: Findet der Pop-Up-Freizeitpark trotzdem statt?

Der Kreis Borken nähert sich der Inzidenzstufe zwei, die strengere Regeln für Veranstaltungen mit sich bringt. Was bedeutet das für den Pop-Up-Freizeitpark, der Ende August anfangen soll?

In zwei Wochen ist es so weit. Der Pop-Up-Freizeitpark auf dem Bierbaumgelände soll am Samstag, 28. August, eröffnet werden. Doch während die Planungen laufen, steigen die Corona-Infektionszahlen im Kreis Borken rasant. Kann die Ersatzveranstaltung für die Vredener Kirmes trotzdem stattfinden?

„Stand jetzt ist die Antwort Ja“, sagt dazu Marktmeister Jan Wenning. „Das Konzept ist auf die Inzidenzstufe zwei ausgerichtet, das haben wir von Anfang an so geplant.“ Wenn der Kreis Borken acht Tage in Folge bei einer Inzidenz über 35 liegt, gilt die Inzidenzstufe zwei. Das wird voraussichtlich ab dem 18. August sein, wenn sich der aktuelle Trend fortsetzt.

„Das Gelände wird komplett eingezäunt. Dadurch können wir kontrollieren, wie viele Gäste zugelassen werden, je nach aktuell gültiger Vorschrift“, sagt Jan Wenning. Dennoch schaut auch er mit Spannung auf die kommende Woche. Denn die aktuelle Corona-Schutzverordnung läuft am 19. August aus. Was danach gilt, ist noch unklar.

Inzidenzstufe drei ist aktuell ausgesetzt

Momentan ist in NRW übrigens die Inzidenzstufe drei ausgesetzt. Das heißt, auch wenn die Inzidenz im Kreis Borken dauerhaft über 50 steigt, gibt es erst einmal keine neuen Regeln. Es bleibt dann bei Inzidenzstufe zwei. Doch auch das könnte sich mit Ablauf der Corona-Schutzverordnung ändern.

Der Pop-Up-Freizeitpark soll vom 28. August bis 6. September auf dem Bierbaumgelände stattfinden. Neun Großfahrgeschäfte, drei Kinderfahrgeschäfte und zahlreiche Buden sollen für Kirmes-Stimmung sorgen.

Über die Autorin
Redakteurin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.