In Vreden bricht die Eiszeit wieder an – mit Schlittschuhbahn und Almhütte

Vredener Innenstadt

Die Vredener Eiszeit eröffnet am Samstag. Bis Mitte Januar können Besucher Schlittschuh laufen und schlemmen. Dabei gibt es einige Änderungen.

Vreden

, 22.11.2019, 18:23 Uhr / Lesedauer: 2 min
In Vreden bricht die Eiszeit wieder an – mit Schlittschuhbahn und Almhütte

Das Schlittschuhlaufen auf der Kunststoffbahn ist zum ersten Mal kostenlos. © Markus Gehring

Die Eiszeit bricht wieder an in Vreden. Die Almhütte und die Schlittschuhbahn auf dem Parkplatz hinter dem Alten Rathaus werden am Samstag, 23. November, um 14 Uhr eröffnet. Im Anschluss können Besucher ab 15 Uhr den Weihnachtsbaum Horst auf dem Marktplatz mit eigenem Baumschmuck schmücken. Dazu lädt die Ideenfabrik ein.

Jetzt lesen

Die Vredener Eiszeit findet zum dritten Mal statt und zum ersten Mal ist das Eislaufen in diesem Jahr kostenfrei. Das ist dank der Unterstützung der Volksbank Gronau-Ahaus und der Stadt Vreden möglich. Nur deswegen kann auch die Schul-Eiszeit aufrecht erhalten werden. Schulkinder dürfen dabei morgens während des Unterrichts kostenlos Schlittschuh laufen. Außerdem bekommen sie eine Vredener-Eiszeit-Tasse, einen heißen Kakao und einen Schoko-Donut.

Programm beibehalten

Weil sich das Programm der Vredener Eiszeit in den vergangenen Jahren bewährt hat, hat Veranstalter Michael Meyerink es größtenteils einfach beibehalten. Die Aktion „Vredener Eiszeitkind“ sucht am 4. Januar 2020 das am schönsten geschminkte kleinen „Model“. Am 11. Januar steigt zum dritten Mal der „Sport Niehuis Cup“ – die Meisterschaft im Eisstockschießen. Hier hat das Team „De platt Köppe“ die Chance, seinen Titel vom vergangenen Jahr zu verteidigen. Wer mitmachen will, sollte sich sputen, denn fast alle 64 Startplätze sind vergeben. Anmeldungen sind auf der Internetseite der Veranstaltung möglich.

Jetzt lesen

Beim Catering in der Almhütte gab es einen Wechsel. Es gibt jedoch weiterhin ein bayrisches Büfett. Für den kleinen Hunger zwischendurch werden drei verschiedene Flammkuchen angeboten. Nachmittags gibt es wieder warmen Apfelstrudel mit Vanillesoße und Winterkuchen mit weihnachtlichen Aromen.

Geschenkesets mit Tassen, Gutscheinen, Fruchtbonbons, Aufklebern und einer Postkarte werden im Kult Kiosk, beim Vredener Stadtmarketing, im Hotel Meyerink oder in der Almhütte verkauft.

Finale im Januar

Bei der Vredener Eiszeit sind nun auch Bestellungen mit dem Smartphone möglich. So können auch ganz einfach die gewonnenen Gutscheine aus dem Vredener Kultquiz eingelöst werden. Zudem gibt es kostenfreies W-Lan für die Besucher.

Das Finale der Vredener Eiszeit ist der Euregio Neujahrsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag am 12. Januar 2020.

www.vredener-eiszeit.de

Lesen Sie jetzt