Bildergalerie

Ilse Langers Fischragout – Schritt für Schritt

Ilse Langer aus Vreden (60) ist Champion geworden bei der ZDF-Kochshow "Küchenschlacht". Sie kochte sich bis ins Finale, überzeugte die Juroren, wie die bekannte Köchin Cornelia Poletto und Zwei-Sterne-Koch Karlheinz Hauser. Ein Teil ihres Gerichts unter dem Motto "Lieblingsgericht" war Fischragout – wie dieses gelingt, wird hier beschrieben.
16.11.2020
/
Ilse Langer schneidet mit ihrem Glücks-Schälmesser eine Zwiebel in kleine Würfel, die sie dann in Margarine anbrät.© Anne Winter-Weckenbrock
Die kleingeschnittene Zwiebel brät Ilse Langer in einem Esslöffel Margarine gut an.© Anne Winter-Weckenbrock
Eine Salatgurke wird geschält, halbiert, entkernt und in gleichmäßig große Stücke geschnitten.© Anne Winter-Weckenbrock
Kurz nach dem Bestäuben mit Mehl und Wenden gießt Ilse Langer ein wenig Gemüsebrühe in den Topf, die Menge "nach Gefühl".© Anne Winter-Weckenbrock
Kurz nach dem Bestäuben mit Mehl und Wenden gießt Ilse Langer ein wenig Gemüsebrühe in den Topf, die Menge "nach Gefühl".© Anne Winter-Weckenbrock
Den Fisch – Schellfisch oder wie hier Seelachsfilet eigenen sich – salzt und pfeffert Ilse Langer und beträufelt ihn mit Zitronensaft. "Frisch gepressten, auf keinen Fall den künstlichen", betont die Vredenerin.© Anne Winter-Weckenbrock
Gute zwei Esslöffel Creme fraiche und ein Esslöffel körniger Dijonsenf sind neben Salz und Pfeffer noch wichtig für die Sauce des Fischragouts.© Anne Winter-Weckenbrock
Ilse Langer schneidet den Fisch in Streifen und gibt ihn dann in die Sauce. So ziemlich genau vier Minuten sollte er ziehen, dann den Topf von der Herdplatte nehmen.© Anne Winter-Weckenbrock
Zur Abrundung und fürs Auge gibt die Küchenschlacht-Siegerin noch Dill ins Ragout - beim Kochen mit der Redaktion mal tiefgefroren, sonst gern auch frisch geschnitten. Ein Zweig Dill eignet sich auch gut als Deko.© Anne Winter-Weckenbrock
"Lieblingsgericht": Ilse Langer aus Vreden (60) kochte bei der ZDF-Kochshow "Küchenschlacht" eines der Lieblingsgerichte ihrer Familie. Fischragout mit Kartoffelpüree. Für die Redaktion zeigte Ilse Langer, wie einfach und schnell – in einer guten halben Stunde ist alles fertig – das Gericht zuzubereiten ist.© Anne Winter-Weckenbrock