Stadtrat Vreden

Haushalt, Feuerwehr und Wallheckenpflege sind Themen der Ratssitzung

Der Rat hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 18. Februar, hat viel mit Finanzen zu tun. Es geht unter anderem um den Haushalt für das laufende Jahr und um Mehrkosten für die Feuerwehr.
Die Feuerwehr musste das Dach beim Brand in der Finkenstraße zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen. Der Einsatz am Ende des Jahres war lang – es entstanden Kosten, die 2020 nicht mehr abgedeckt werden konnten. © Stefan Grothues (A)

Im Innenhof des Gymnasiums an der Zwillbrocker Straße 3 tagt am Donnerstag, 18. Februar, ab 18 Uhr der Stadtrat. Ein wichtiger Punkt der Tagesordnung ist die Beratung über den Entwurf der Haushaltssatzung: Wo soll die Stadt Vreden in diesem Jahr investieren, wo kann eingespart werden?

Anträge und Berichte stehen auf der Tagesordnung. Die Grünen-Fraktion möchte jährlich über geplante Pflegemaßnahmen für städtische Wallhecken und Gehölze informiert werden, die Verwaltung schlägt dem Rat vor, dem zu folgen. Im Bauausschuss eingehend beraten werden soll dahingegen der Antrag eines Anliegers des Schienenwegs in Gaxel auf eine Geschwindigkeitsreduzierung und die Einrichtung einer Sackgasse.

Haushalt, Feuerwehr und Wallheckenpflege Themen im Rat

Der Rat hört einen Bericht aus der Arbeitsgruppe zur Minderung einer Ausbreitung des Covid19-Virus im Schulbetrieb sowie zur Digitalisierung des Schulbetriebs und muss die schon getroffene Dringlichkeitsentscheidung „absegnen“, dass die Stadt auf die Erhebung der OGS-Beiträge für die Zeit des Lockdowns verzichtet.

Weiter geht es um ungeplante Ausgaben für die Feuerwehr: Der Rat hatte schon beschlossen, dass ein zum Ende 2020 feststehender Fehlbetrag von 24.900 Euro ausgeglichen werden soll, nun kommen noch weitere 5200 Euro dazu. Unter anderem für den 13-stündigen Einsatz nach dem Hausbrand an der Finkenstraße Ende Dezember waren noch Ausgaben nötig geworden.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.