Kolumne

Guten Morgen: Eindeutig zu viel Schokolade auf einmal

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute geht es um den Verlust der Schokoladen-Lust.
Mit ihrer Schwester macht Redakteurin Victoria Garwer einmal im Jahr Pralinen. © Victoria Garwer

Ich liebe Schokolade. Aber einmal im Jahr vergeht mir die Lust auf die süße Köstlichkeit. Ende November nämlich machen meine Schwester und ich gemeinsam Pralinen, um sie zu verschenken.

Einen ganzen Tag lang stellen wir süße Füllungen her mit Schokolade, Karamell, Sahne und Nougat. Diese geben wir in Hohlkörper aus Schokolade, die mit Schokolade ummantelt und mit Schokolade verziert werden. Am Anfang probieren wir noch fleißig, nach einigen Stunden aber, wenn die ganze Wohnung nach Schokolade riecht und die Klamotten schokoladenverschmiert sind, ist es auch mal gut gewesen.

Zum Abendessen gab es deswegen einen Salat mit Kräuterbrot – extra salzig.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.