Kolumne

Guten Morgen: Alles hat ein Ende, nur die Arbeit nicht

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute geht es um die Unendlichkeit in der Hosentasche.
Die Unendlichkeit in der Tasche: Der digitale Terminkalender hat kein Ende. © picture alliance/dpa/EUROPA PRESS

Alles hat ein Ende, nur die Wurst … Sie wissen schon. Aber hat die Zeit ein Ende? Klar, mein Wandkalender endet am 31. Dezember 2021. Der Kalender der Mayas endete schon 2012, auch wenn der Weltuntergang erwiesenermaßen ausblieb. Aber der digitale Redaktionskalender auf meinem Handy geht weiter, immer weiter.

Ich hab nachgeschaut: Mein 100. Geburtstag ist an einem Montag. Unglücklich, ein Samstag wäre für die Feier schöner gewesen. Schnell weitergescrollt. Der 21. Mai 2525 zum Beispiel ist auch ein Montag. Und es steht tatsächlich schon ein Termin im Kalender. Sowie für jeden Werktag in den nächsten 504 Jahren und darüber hinaus: 10 Uhr, Morgenkonferenz.

Lesen Sie jetzt