Feuer im Carport an der Hoyastraße in Vreden greift auf Wohnhaus über

dzFeuerwehr Vreden

In einem Carport an der Hoyastraße in Vreden ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Schnell griffen die Flammen auch auf das Wohnhaus über.

Vreden

, 06.06.2019 / Lesedauer: 3 min

Aus einem Carportbrand wurde für die Freiwillige Feuerwehr Vreden am Mittwochabend schnell ein Großeinsatz. Als um 21.57 Uhr der Alarm ging, machte sich der Löschzug Vreden auf den Weg in die Hoyastraße. Noch während der Fahrt meldete die Leitstelle, dass das Feuer von einem Carport auf das Wohnhaus überzugreifen droht.

„Als wir vor Ort waren, schlugen die Flammen bereits über. Wegen der enormen Wärmeentwicklung des Carportbrandes konnten wir ein Übergreifen nicht mehr verhindern“, berichtet Einsatzleiter Christian Nienhaus. Deswegen alarmierte er nach den ersten Direktmaßnahmen schnell den Löschzug Ammeloe nach. Auch über die Sirene wurde die Einsatzkräfte nachalarmiert.

Dachstuhl und Carport standen in Flammen

Zu diesem Zeitpunkt stand der Dachstuhl des Wohnhauses bereits in Flammen. Die Feuerwehrleute bekämpften das Feuer von der Drehleiter, dem Garagendach und einem Nachbargarten aus. Einige Einsatzkräfte gingen unter Atemschutz von innen gegen das Feuer vor.

Gegen 23 Uhr war das Feuer weitgehend unter Kontrolle. Die Holzbalken des Carports blieben völlig verkohlt zurück. Was mal dort drin gestanden hat, war nicht mehr zu erkennen. Ein Auto zumindest war laut Feuerwehr zum Brandzeitpunkt nicht dort untergestellt.

Video
Wohnhausbrand an der Hoyastraße in Vreden

Auch die Dachbalken waren komplett schwarz. Mit einem Stab zerschlugen die Feuerwehrleute auf der Drehleiter Dachpfannen, um die noch immer glühenden Stellen ablöschen zu können. Durch ein Fenster war zu sehen, dass das Dämmmaterial bis ins erste Stockwerk gefallen ist. Das Wasser lief in Strömen an der Außenfassade hinab, über die Rollläden und durch die Blumenkästen im Erdgeschoss bis zum Boden. „Das Haus ist erstmal unbewohnbar“, sagt Christian Nienhaus.

Bewohner konnten sich unverletzt retten

Das Feuer war von Anwohner entdeckt worden. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig und selbstständig retten. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Bewohner werden nun erst einmal bei Verwandten unterkommen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Wohnhausbrand an der Hoyastraße

75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.
06.06.2019
/
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte
75 Einsatzkräfte aus Vreden und Ammeloe bekämpften einen Wohnhausbrand an der Hoyastraße.© Victoria Thünte

Zur Brandursache konnten am Mittwoch noch keine Angaben gemacht werden. Zwei Mitarbeiter der Kriminalpolizei waren noch am Abend vor Ort und haben Fotos der Brandstelle gemacht und sie offiziell beschlagnahmt. In einer Pressemitteilung schreibt die Polizei am Donnerstagmorgen, dass sich unter dem Carport „aus unbekannter Ursache ein Feuer in einem Holzstapel entzündet hat“. Die Brandermittler haben ihre Arbeit aufgenommen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf circa 110.000 Euro.

Lesen Sie jetzt