Einbahnstraße aufgehoben – Verkehr kann seit Mittwochabend auf der Ringstraße fließen

Großbaustelle Vreden

Es geht voran auf der Großbaustelle. Das Teilstück der Ringstraße zwischen Winterswyker und Lärchenstraße ist freigegeben. Ende Mai soll die Kreuzung am Heckebree auch fertiggestellt sein.

25.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Einbahnstraße aufgehoben – Verkehr kann seit Mittwochabend auf der Ringstraße fließen

Die Einbahnstraßenregelung auf der Ringstraße zwischen Winterswyker und Lärchenstraße ist seit Mittwochabend Geschichte. © Alex Piccin (A)

Die Bauarbeiten auf der Ringstraße (L 608) in Vreden wurden soweit fertiggestellt, dass die Einbahnstraßenregelung auf dem Abschnitt zwischen der Winterswyker Straße und dem Lärchenweg aufgehoben wurde. Das teilte Heinrich Harpering vom Landesbetrieb Straßen NRW mit. Seit Mittwochabend konnte der Verkehr wieder in beiden Richtungen fließen.

„Lediglich kleinere Restarbeiten im Randbereich der Straße werden noch unter Verkehr ausgeführt“, kündigt Harpering an. Aufgrund terminlicher Engpässe der Verkehrssicherungsfirma könne die nicht mehr erforderliche Umleitungsbeschilderung erst bis Freitagabend abgebaut werden, ergänzt er.

Im Kreuzungsbereich B 70/ Ringstraße/Heckebree ist mittlerweile die letzte Bauphase angelaufen, so dass dort mit der Fertigstellung bis Ende Mai zu rechnen ist.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt