RW Unna bekommt Verstärkung aus Rhynern: „Technisch versiert und intelligent“

Nachdem ein Großteil der Mannschaft des Kreisligisten RW Unna zugesagt hat, gibt es nun punktuell Verstärkung: Es kommt ein technisch versierter Kicker - von Westfalia Rhynern.
Die Rot-Weißen aus Unna - hier mit Ahmet Keske im Angriff - erhalten im Sommer jugendliche Verstärkung. © Neumann

Nachdem der Großteil des aktuellen Kaders bereits seine Zusage für die kommende Spielzeit gegeben hat, verkünden die Kreisstädter jetzt die erste Verstärkung für ihre Kreisliga-A-Mannschaft.

Aus der U19 von Westfalia Rhynern konnten die Rot-Weißen Flemming Eismann von einem Wechsel ins ETS-Stadion Süd überzeugen. Der 18-jährige Rechtsfuß wird ab der kommenden Saison die Mittelfeldzentrale des Teams von Patrick Kulinski verstärken.

Flemming Eismann gehört noch den A-Junioren von Westfalia Rhynern an. © RWU © RWU

„Ich hoffe, dass es bald wieder losgeht. Ich freue mich schon auf das Training unter Patrick Kulinski. Ich habe viel Positives über ihn gehört und der erste persönliche Eindruck war ebenfalls super“, so der Neuzugang. „Wir werden ein junges Team stellen, mit vielen Spielern die noch Potenzial nach oben haben. Ich bin gespannt, wo die Reise hingeht.“

Auch Patrick Kulinski freut sich auf die Zusammenarbeit: „Flemming passt als intelligenter, technisch versierter Spieler absolut in unser Profil. Er hat in seiner Jugendzeit eine tolle Ausbildung erhalten. Wir sind uns sicher, dass wir ihn auf seinen ersten Schritten im Seniorenfußball erfolgreich begleiten und fördern können.“