Patrick Musiol, Co-Trainer beim SV Frömern, verlor vergangenen Sonntag einen Spieler mit Kopfverletzung. © ART BEHREND
Fußball

Nach Auswechslung wegen Kopfverletzung: So geht es Frömerns Maurice Hardt

Im Test gegen VfR Sölde II musste Maurice Hardt vom SV Frömern mit einer Kopfverletzung ausgewechselt werden. Wir haben nachgehört, wie es dem Spieler mittlerweile geht.

Das vergangene Testspiel des SV Frömern endete – wenn man alleine das Ergebnis betrachtet – positiv. Mit 4:2 besiegte der A-Kreisligist die klassengleiche zweite Mannschaft des VfR Sölde. Einen Wermutstropfen hatte die Begegnung allerdings für den SVF: Maurice Hardt schied mit einer Kopfverletzung noch in der ersten Halbzeit aus. Co-Trainer Patrick Musiol verrät, wie es Hardt geht und wie es personell aussieht – schließlich hatte Frömern gegen Sölde nur einen 13-Mann-Kader.

Bei Maurice Hardt gibt es gute Neuigkeiten. „Bei ihm ist alles wieder in Ordnung“, weiß Musiol zu berichten, „er war schon am Dienstag wieder normal beim Training“.

In Sölde lief die 30. Spielminute, als der Keeper der Gastgeber mit Hardt zusammenrasselte: Die Hüfte des Schlussmannes erwischte den SVF-Spieler dabei unsanft am Kopf. „Ihm war anschließend ein bisschen schwummrig und ein bisschen übel“, berichtet Musiol: „Bei Verletzungen am Kopf ist man natürlich vorsichtig, das ist nie so cool.“

Auch gegen Eintracht Werne ist der Kader dünn

Hardt wurde also ausgewechselt, steht aber mittlerweile wieder zur Verfügung und wird auch am Sonntag im Pokal gegen Eintracht Werne zum Kader gehören. Der war zuletzt ordentlich geschrumpft. „Es ist die Urlaubszeit und das merkt man“, klagt Musiol ein wenig, „aber das wird in den kommenden Wochen wieder besser aussehen. Spätestens zum Saisonstart haben wir dann auch wieder sechs, sieben Mann auf der Ersatzbank sitzen. Wir haben eigentlich einen breiten Kader.“

Gegen Eintracht Werne wird die Bank noch eher spärlich besetzt sein, in die nächste Runde will Musiol mit Frömern trotzdem einziehen: „Wir nehmen das insgesamt als besseres Testspiel mit. Unser Anspruch und Ziel ist es aber schon, jedes Spiel zu gewinnen.“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Seit 2019 als freier Mitarbeiter für Lensing Media im Einsatz. Hat ein Faible für sämtliche Ballsportarten und interessiert sich für die Menschen, die den Sport betreiben - von der Champions League bis zur Kreisliga.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.