Der FC Overberge bekommt weitere Unterstützung für sein Trainerteam. © Neumann
Fußball

FC Overberge erweitert seinen Trainerstab: Zwei alte Bekannte unterstützen das Duo Alkan/Glombik

Der FC Overberge sieht sich sehr gut aufgestellt für die kommende Saison. Nicht nur auf der Spielerseite, sondern gerade auf der Trainerseite. Denn der A-Ligist hat den Stab noch einmal vergrößert.

„Jetzt kann die zweiwöchige Pause kommen, bevor die heiße Vorbereitung beginnt“, sagt Daniel Knapp zufrieden. Der Sportliche Leiter des Fußball-A-Ligisten FC Overberge zeigt sich bei den ersten Trainingseinheiten seiner Mannschaft begeistert – besonders von dem Team um das Team: „Das habe ich mit einer solchen Hingabe noch nicht gesehen.“ Und Co-Trainer Damian Glombik fügt hinzu: „Was den Jungs hier geboten wird, ist schon klasse und sieht man sonst nur bei höherklassigen Teams.“

Was die beiden meinen, ist das Trainer- und Betreuerteam des FCO. Denn das Team um das Team ist noch einmal gewachsen: So ist Patrick Thomas ein neues Mitglied im Trainerstab. Er wird das Training der Torhüter übernehmen. „Patty hat Stallgeruch. Das war uns wichtig, dass die Trainer und Betreuer den FCO kennen. Patty war einer der Torhüter, die damals im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga mitgewirkt haben“, sagt FCO-Geschäftsführer Jens Dolch über den neuen Torwarttrainer.

Torwarttrainer Patrick Thomas – auch der Athletiktrainer ist ein Ehemaliger

Patrick Thomas hat zudem Oberliga- und Westfalenliga-Erfahrung gesammelt. Jetzt freut er sich darauf, mit den jungen FCO-Keepern zu arbeiten. „Nach einer kurzen Auszeit freue ich mich, wieder die Shirts des FCO zu tragen. Ich kenne den Verein und Teile des Vorstands noch aus meiner aktiven Zeit und möchte mich hier als Trainer weiterentwickeln“, sagt Thomas.

Und noch auf einer weiteren Position hat der FCO Verstärkung bekommen. „Es ist uns gelungen, mit Lukas Lang einen ehemaligen Spieler, der mittlerweile als Fitnesstrainer aktiv ist, für uns zu gewinnen. Er soll die Fitness und Athletik der Spieler auf einem hohen Niveau halten“, so Jens Dolch weiter.

Physio Oliver Löhr bleibt dem FC Overberge erhalten

Wo geschliffen und getriezt wird, muss aber auch die eine oder andere Wunde geleckt werden. „Auch hier setzen wir auf Kontinuität“, sagen Damian Glombik und Chefcoach Recep Alkan unisono. Oliver Löhr gab schon sein Okay für die kommende Spielzeit, lange bevor die Spieler wieder das Training aufnahmen. Löhr ist gelernter Physiotherapeut und kümmert sich seit Jahren um die Wehwehchen der Spieler an der Hansastraße.

Das Trainerteam des FCO ist nun komplett: (v.l.) Recep Alkan, Damian Glombik, Patrick Thomas, Lukas Lang, Ertrugul Özkal und Oliver Löhr. Es fehlt Andy Sonntag. © FCO © FCO

Und auch das Betreuerteam um Andy Sonntag und Ertrugul Özkal bleibt dem Team erhalten. „Die beiden sind gefühlt schon immer bei den Jungs der ersten Mannschaft. Andy ist seit Jahren als Betreuer aktiv und verpasste nur sehr wenig Spiele. Er hat auch immer ein tröstendes oder auch mal mahnendes Wort für die Trainer und Spieler“, weiß Dolch, was er an seinem Betreuer hat.

Ebenfalls schwört Ertrugul Özkal dem FCO die Treue. „Ohne despektierlich klingen zu wollen: Er ist einfach das „Mädchen für alles“, die gute Seele des Teams“, sagt Jens Dolch. „Egal wer was benötigt oder etwas vergessen hat – Özkal hat es oder weiß, wer es hat.“ Auch kümmert sich Özkal darum, dass die Jungs anständig und sauber gekleidet auf das Feld gehen. Für Dolch sind diese Personalien daher unverzichtbar: „Man muss die beiden erlebt haben, um zu verstehen, was für tolle Menschen da an der Seitenlinie des FCO stehen“, lobt er das Betreuer-Duo in höchsten Tönen.

Über den Autor
Volontär
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Marcel Schürmann

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.