Anzeige
Tritt in die Pedale

Rheine: Glück auf zwei Rädern

Fahrraderlebnisse im Münsterland: Unter dem Motto „Urlaubsziel Heimat“ lassen sich in und rund um Rheine großartige Radtouren unternehmen.
Eine Radtour durch das Münsterland bietet großartige Eindrücke, besondere Erlebnisse und wunderbare Erinnerungen. © Getty Images

Das Fahrrad satteln und die Vielfalt der Radwege in und rund um Rheine genießen – Freiheit erleben auf dem Rad im nördlichen Münsterland!

Nie war der Tritt in die Pedale so beliebt wie heute. Ob jung oder alt, ob Rennrad, Mountain- oder Citybike – die Leidenschaft für das Fahrrad verbindet. Die landschaftlich attraktiven Wege rund um Rheine lassen sich ideal mit Sternfahrten entdecken.

Ein Hotel in Rheine und dann täglich auf neuen Routen unterwegs und das immer mit dem entspannten Gefühl abends „nach Hause“ zu kommen – in die moderne, gemütliche Atmosphäre eines familiär geführten Hotels. Einfach perfekt!

Malerische Fahrradrouten entlang der Ems

Rheine ist als größte Stadt im nördlichen Münsterland immer eine Reise wert.

Mitten durch den Stadtkern fließt malerisch die Ems, an dessen Ufern sich ausgezeichnete Rad-, Spazier- und Wanderwege entlang schlängeln.

Viele schöne Radrouten führen direkt an der malerischen Ems entlang. © Steffen Gude © Steffen Gude

Gut ausgebaute, idyllische Wege (ohne Steigung), Sehenswürdigkeiten, tolle Gastronomie u.v.m. laden ein, immer mal wie-der eine Entdeckerpause einzulegen. Die Stadt selbst bietet eine Vielzahl von interessanten Möglichkeiten zur Freizeit- und Urlaubsgestaltung sowie für ein ausgiebiges Shoppingerlebnis.

Auf dem Marktplatz in Rheine kann eine wunderbare Verschnaufpause gemacht werden: Zahlreiche Cafés laden zum Verweilen ein. © EWG Rheine © EWG Rheine

So unterschiedlich die Gästeführer sind, so vielseitig ist auch das Führungsangebot von Rheine.Tourismus.Veranstaltungen e.V..

Um die Innenstadt zu entdecken, kann der Gast aus verschiedenen Routen auswählen. Neben einem klassischen historischen Stadtrundgang können Besucher auf dem Rundgang um den Marktplatz Marktgeschichte(n) aus alter und neuer Zeit erleben oder aber bei der Führung „Skandale und Skandälchen“ das verruchte Rheine näher unter die Lupe nehmen.

Hier wird ein Blick hinter die gut bürgerliche Fassade geworfen und man lernt die Stadt von einer ganz anderen Seite kennen. Mit den spannenden und überaus verwunderlichen Details dieser Gästeführung erfahren die Teilnehmer allerlei Skurrilitäten, lustige Aufreger und Mordsgeschichten durch die Jahrhunderte.

Viele überregionale Radwege wie der EmsRadweg, die Dortmund-Ems-Kanal-Route, die Hase-Ems-Routen, die RadBahn Münsterland oder die 100-Schlösser-Route führen nach und durch Rheine. Ob für einen Tagesausflug, einen Wochenend-Trip oder eine ausgedehnte Tour – für jeden Geschmack ist im Katalog ein Angebot zu finden.

Auch das Kloster Bentlage lässt sich hervorragend mit Fahrrad erkunden. © Rheine. Tourismus. Veranstaltungen e. V. © Rheine. Tourismus. Veranstaltungen e. V.

In diesem Sinne – Rheine freut sich auf viele interessierte Radfreunde. Die Broschüre kann kostenlos unter info@rheine-tourismus.de oder telefonisch unter 05971-800650 angefordert werden.

Weitere Infos im Netz unter www.rheine-tourismus.de.

Buchen Sie Ihren Aufenthalt in und rund um Rheine:

Rheine. Tourismus. Veranstaltungen. e.V.
Bahnhofstraße 14
48431 Rheine
Tel. 05971-800650
info@rheine-tourismus.de
www.rheine-tourismus.de

Facebook: Rheine Freizeittipps

Instagram: rheine.tourismus

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt