Anzeige
Passenden Lösungen fürs Zuhause

Rentmückenmeister: Insektenschutz nach Maß

Viel zu schnell ist der Brummer in der Wohnung. Was hilft gegen die nervigen, kleinen Plagegeister? Das erklärt Experte Gerhard Rentmeister.
Insektenschutz vom Profi ist nachhaltig und langlebig. Mit Sohn Christoph Rentmeister ist die Nachfolge © privat

Wenn Fliegen in der Küche auf Nahrungssuche gehen oder Mücken einem in der Nacht den Schlaf rauben, geht das ganz schön an die Nerven. Damit sie sich gar nicht erst in die Wohnung verirren, kann präventiv Insektenschutz vom Profi helfen. Worauf es hierbei ankommt, beantwortet unser Experte Gerhard Rentmeister von Rentmückenmeister.

Was hilft gegen Mücken in der Wohnung?

„Maßgefertigter Schutz mit passenden Lösungen für Türen, Fenster und Dachfenster, die für die Belüftung und das Begehen der Wohnung benötigt werden. Das können wir leisten. Wir brauchen keine Türen und Fenster zu fertigen, wo nicht gelüftet wird. Wir sagen auch vielen jungen Leuten, die gerade eingezogen sind: Wir schützen die wichtigen Stellen – Schlafzimmer, Terrassentür, Badezimmer. Mit der Zeit wird klar, wie gelüftet wird und welche Fenster noch Insektenschutz benötigen.“

Warum ist Maßarbeit bei einem Insektenschutz so wertvoll?

„Vielerorts sehe ich die selbst gebauten Türen, die günstig im Handel zu erwerben sind und die fürs Erste helfen. Wir arbeiten mit hochwertigen Profilen. Wir nutzen Bürsten und Magnetbänder, die abdichten. Klebebänder, die auch bei Demontage wieder rückstandslos entfernt werden können. Der Anschluss zum Baukörper muss genau so dicht sein wie das Gewebe in unserem Rahmen. Sonst bringt mir der Insektenschutz nichts. Daher rate ich von Selbstmontagen ab.“

Wie lange hält der Insektenschutz?

„Wir gehen davon aus, dass unsere Türen und Fenster-Montagen, die hochwertig und nachhaltig sind, mindestens 15 bis 30 Jahre, wenn nicht sogar vierzig Jahre, halten. Das Gewebe ist das einzige, wo ein Schaden entstehen kann. Mit den Jahren kann es durch die Sonne etwas verbleichen. Aber das können wir tauschen. Die Montage hält so lange, wie unser Rahmen hält. Langlebigkeit ist gar kein Problem.“

Braucht es eine bauliche Veränderung, um einen Insektenschutz zu installieren oder gibt es auch einfache Lösungen?

„Nein, es braucht keine baulichen Veränderungen. Wir haben eine Vielzahl von Möglichkeiten, um einen Insektenschutz zu montieren. Das heißt, wir finden immer eine Lösung. Beim Neubau sagen wir: Wir schauen uns die Türen und Fenster vor Ort an, bei denen ein Insektenschutz gewünscht wird und finden die passende Lösung. Die Garantie obliegt der Montage. Für Mieter ist es etwas schwieriger, was Türen betrifft: Wir nutzen spezielle Schrauben aus Edelstahl, die mit doppeltem Gewinde arbeiten, damit sie sich hochwertig im Material verkrallen und damit die Türen auch auf Dauer festen Halt haben. Dazu braucht es eine Genehmigung des Vermieters. Fenster sind dagegen kein Problem.“

Spannrahmen, Drehrahmen, Rollo: Was ist für welches Fenster geeignet?

„Spann- und Drehrahmen eignen sich für alles, was im Fenster senkrecht verbaut ist. Für Dachfenster empfehlen wir dagegen immer ein Rollo. Wir haben ein prägnantes Merkmal bei unseren Rollos: Wir brauchen nie, auch wenn das Gewebe beschädigt ist, den ganzen Rahmen tauschen. Wir müssten dann nur das Gewebe wechseln.“

Was ist das Besondere an dem Gewebe, mit dem Sie arbeiten?

„Unser Familienbetrieb arbeitet standardgemäß mit dem Fieberglasgewebe, das kaum noch bestellt wird. An erster Stelle steht unser Eye-View-Gewebe. Der Name verrät: Es sieht fast aus wie Glas, doch man sieht es fast nicht. Es ist strapazierfähiger und lässt sich mit einer weichen Bürste abwaschen. Somit ist es sehr pflegeleicht. Zudem lässt es bis zu 140 Prozent mehr Luft hinein als das normale Standardgewebe, weil die Oberfläche kunststoffbeschichtet ist. Heißt: Bei einer glatten Oberfläche fließt die Luft leichter in den Raum. Zudem ist der Spannrahmen sehr wetterbeständig. Darüber hinaus haben wir noch Polyethylen-Gewebe, das besonders für Hunde- und Katzenhalter geeignet ist, weil es reißfest ist, wenn die Tiere direkt an das Gewebe kommen.“

Wie lässt sich eine Balkon- oder Terrassentür am besten schützen?

„Am besten lässt sich eine Terrassen- oder Balkontür mit einer Pendeltür ausstatten. Darüber hinaus haben wir das komplette Programm über Drehtür, Plissee-Tür und Schiebeanlage, weil man nicht überall eine Pendeltür verbauen kann. So haben wir für alles eine Lösung.“

Die Pendeltür scheint bei Ihren Kunden beliebt zu sein. Warum?

„Die Bequemlichkeit der Pendeltür spricht für sich. Sie pendelt in beide Richtungen nach innen wie auch nach außen. Sie schließt sich direkt hinter einem und fängt sich im Magneten. Da kommt keine Fliege so schnell rein. Die Preisspanne geht weit auseinander. Oft fragen Kunden nach einer Drehtür mit Hundeklappe. Doch die ist teurer als eine Pendeltür. So schauen wir immer individuell, was am besten passt.“

Geht nicht, gibt’s nicht: Was ist, wenn ein Kunde einen speziellen Einbau-Wunsch hat?

„Spezielle Wünsche sind unser Fachgebiet. Wir kommen immer selbst und kostenlos zu den Kunden nach Hause gefahren. Erst, wenn wir uns ein Bild vor Ort gemacht haben, können wir auch ein Angebot aussprechen. So können wir zum Beispiel auch einen Insekten- und Regenschutz für Lichtschächte installieren. Der Regenschutz ist aber kein Hochwasserschutz.“

Lassen sich für Allergiker auch Pollen aus der Wohnung fernhalten?

„Ja, das Polltec-Gewebe weist zum Beispiel einen Schutz von 99,9 Prozent auf. Des Weiteren gibt es ein transparentes Gewebe mit 85-prozentigem Schutz. Viele haben ja vor allem Probleme mit Gräsern und Birke: Für sie reichen in der Regel die 85 Prozent. Außerdem lohnt sich der Pollenschutz nur im Schlafzimmer, im Badezimmer und im Obergeschoss. In Küche oder Wohnzimmer ist das rausgeschmissenes Geld, weil man hier ohnehin die Pollen von draußen mit in die Wohnung bringt.“

Rentmückenmeister in Raesfeld: Infos und Kontakt

Gerd Rentmeister
Suendarp 22
46348 Raesfeld
Tel.: (02865) 67 62
E-Mail: info@rentmueckenmeister.de
Facebook: www.facebook.com/rentmueckenmeister
www.rentmueckenmeister.de

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt