Schlinge-Gutschein kommt: Für den Einkauf vor Ort gibt's einen Zuschuss

dzSondergutschein

Auch in Südlohn und Oeding wird der lokale Handel in der Corona-Krise unterstützt. Der „Somit“ legt den Schlinge-Gutschein auf – zunächst als Sondergutschein mit Zuschuss von der Gemeinde.

Südlohn

, 06.08.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das „Einkaufen bei Freunden und Nachbarn“ wird ab September auch in der Gemeinde Südlohn gefördert. Dann nämlich geht der – zunächst bezuschusste – Schlinge-Gutschein an den Start – ein Projekt, das schon in einigen Nachbargemeinden eine starke Nachfrage zu verzeichnen hatte.

Gemeinde bezuschusst mit 25.000 Euro

Der Schlinge-Gutschein für Südlohn und Oeding wird zum Auftakt als Sondergutschein durch die Gemeinde Südlohn mit 25.000 Euro bezuschusst. Der Somit e.V. hatte dies beim Gemeinderat beantragt. „Und der Tenor war durch die Bank positiv“, wie Philipp Ellers als hauptamtlicher Mitarbeiter des Somit zu berichten weiß. Es handele sich dabei um „ein komplett neues Produkt“, ergänzt er.

Jetzt lesen

Ab Anfang September sollen unter dem Motto und Hashtag „#kauft_lokal“ die ersten Gutscheine verkauft werden. Der Zuschuss der Gemeinde soll dazu anregen, den lokalen Handel und die örtliche Gastronomie zu unterstützen. „In dieser schweren Corona-Zeit ist uns das ein wichtiges Anliegen, viele Betriebe sind arg gebeutelt“, so Ellers. Die verkauften Gutscheine werden mit 25 Prozent bezuschusst, sodass insgesamt Sondergutscheine für 100.000 Euro verkauft werden können.

„Einkaufen bei Freunden und Nachbarn“ lautet das Motto.

„Einkaufen bei Freunden und Nachbarn“ lautet das Motto. © privat

Das Prinzip für die Kunden: Sie können den 100 Euro-Gutschein für nur 75 Euro erwerben. Neben dem 100er-Gutschein gibt es noch den 60 Euro-Gutschein für 45 Euro und 20 Euro-Gutschein für 15 Euro zu kaufen. Wichtig: Pro Bürger sollen nur Gutscheine im Maximalwert von 100 Euro verkauft werden, um möglichst viele in den Genuss dieses Angebotes kommen zu lassen und Chancengleichheit zu gewährleisten.

Erwerb bis Ende des Jahres möglich

Die Organisation und die Umsetzung übernimmt der Somit in Zusammenarbeit mit dem Ahauser Unternehmen „Tobit Labs“, das bereits in mehreren Nachbargemeinden die nötige Software erfolgreich bereitgestellt hat. „Der Gutschein wird vor allem digital neu eingeführt“, berichtet Philipp Ellers. Er könne natürlich auch in Südlohn und Oeding vor Ort gekauft werden. Allerdings sind Lebensmittelmärkte nicht Teil der Sondergutschein-Aktion.

Die Gutscheine können bis Ende des Jahres erworben werden, eingelöst werden müssen sie bis spätestens 31. März 2021. Der Hintergrund: „Wir wollen das Weihnachtsgeschäft noch mitnehmen. Gleichzeitig geben wir Zeit, die Gutscheine auch noch entsprechend einzulösen“, erklärt Ellers. Übrigens: Nach dem Auslaufen des Sondergutscheins wird es den Schlinge-Gutschein weiter geben. „Eben nur nicht mehr bezuschusst“, so Philipp Ellers abschließend.

Jetzt lesen

Interessierte Einzelhändler und Gastronomen, die beim Gutschein mitmachen möchten oder sich zunächst einmal informieren möchten, können sich beim Somit, Tel. (02862) 417626 oder E-Mail touristinfo@suedlohn.de, melden.

Lesen Sie jetzt