Neustart des Bürgerbusses Südlohn-Oeding verzögert sich

Südlohn Bürgerbus

Der Bürgerbus kann erst ab Montag, 6. Juli seinen Betrieb wieder aufnehmen. Der Grund: Die Lieferung einer Plexiglasscheibe verzögert sich.

Südlohn

28.06.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Bürgerbusverein Südlohn-Oeding hofft, am 6. Juli seinen Betrieb wieder aufnehmen zu können.

Der Bürgerbusverein Südlohn-Oeding hofft, am 6. Juli seinen Betrieb wieder aufnehmen zu können. © Stephan Teine

Der ursprünglich für kommenden Montag, 29. Juni, vorgesehene Neustart des Bürgerbusses Südlohn-Oeding muss um eine Woche auf Montag, 6. Juli, verschoben werden, teilt der Bürgerbusverein Südlohn-Oeding mit.

Jetzt lesen

Der Grund für die Verzögerung ist, die verspätete Lieferung der Plexiglascheibe, die zum Schutz zwischen Fahrer und Fahrgast vorgesehen ist. Aufgrund der hohen Nachfrage wird diese später geliefert und kann nicht mehr termingerecht eingebaut werden.

„Wir bedauern, dass die Corona-bedingte Zwangspause leider um eine weitere Woche verlängert werden muss und hoffen, dass wir am 6. Juli endgültig unseren regelmäßigen Fahrbetrieb zwischen Stadtlohn, Südlohn, Oeding und Winterswijk wieder aufnehmen können“, heißt es vom Verein.

Erfreulich sei jedoch, dass sich fast alle Fahrer bereit erklärt haben, wieder fahren zu wollen. Dieses sei in Corona-Zeiten nicht selbstverständlich, gehören die ehrenamtlichen Fahrer doch zu der stark gefährdeten Personengruppe. Ihre Bereitschaft ermöglichte aber erst die Erstellung eines verlässlichen Dienstplanes, so der Verein weiter.

Lesen Sie jetzt