Mit besonderer Spannung zum Briefkasten: Die Schüler an den in Südlohn und Oeding beheimateten Schulen erhalten ihr Halbjahreszeugnis im Zuge des Distanzunterrichts im Lockdown per Post. © picture alliance / dpa
Zeugnisausgabe

Halbjahreszeugnis kommt in Südlohn per Post: „Für uns der sicherste Weg”

Corona-Krise und Lockdown stellen auch Schulen vor neue Herausforderungen. Lehrer, Eltern und Schüler müssen sich an neue Abläufe gewöhnen. So überbringt das Zeugnis nun der Briefträger.

Per Post, per Bringdienst durch zum Beispiel Lehrer, für Selbstabholer unter den gebotenen Abstands- und Hygienevorgaben – oder sogar per Mail: Wegen der Corona-Pandemie läuft die Zeugnisausgabe zum Ende des ersten Schulhalbjahres am Freitag (29. Januar) anders ab als gewohnt.

An den Schulen in Südlohn hat man die Optionen besprochen und sich für einen einheitlichen Weg entschieden: den postalischen. Das teilte die Schulsekretärin Silke Schültingkemper stellvertretend für die beiden Grundschulen in Südlohn und Oeding mit.

„In Abstimmung mit den jeweiligen Schulleitungen ist das für uns der aktuell sicherste Weg“, erklärt Silke Schültingkemper. Gerade in diesen Zeiten, in denen die Kontaktvermeidung oberstes Gebot ist. So müsse sich keiner extra zur Schule bemühen, in der derzeit allein eine Notbetreuung angeboten werden kann.

Post wurde am Donnerstag auf den Weg gebracht

Am Mittwoch wurden die Zeugnisse an der von-Galen-Grundschule in Oeding mit aller gebotenen Sorgfalt in Umschläge verpackt, am Donnerstag dann in der St.-Vitus-Schule in Südlohn. Am Donnerstagmorgen wurden diese dann pünktlich gesammelt bei der Post aufgegeben, so Schültingkemper.

Und somit werden die Dritt- und Viertklässler am Freitagmittag die Beurteilung ihrer schulischen Leistungen im ersten Halbjahr ausnahmsweise einmal im Briefkasten vorfinden. Für den gleichen Weg haben sich die Verantwortlichen an der Hans-Christian-Andersen-Schule, der Förderschule des Kreises Borken, mit Sitz an der Doornte entschieden.

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.