Franz Müntefering gratulierte der SPD Südlohn-Oeding zum 50. Geburtstag

SPD Südlohn-Oeding

Seinen 50. Geburtstag feierte der SPD-Ortsverein Südlohn-Oeding im Burghotel Pass. Als Gratulant war mit Franz Müntefering ein großer Politiker der Sozialdemokratie angereist.

von Stefan Hubbeling

Südlohn

, 28.10.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Franz Müntefering gratulierte der SPD Südlohn-Oeding zum 50. Geburtstag

Joachim Musholt, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Südlohn-Oeding (r.), begrüßte mit Franz Müntefering einen großen Politiker der Sozialdemokratie zur Geburtstagsfeier des Ortsvereins im Burghotel Pass. © Stefan Hubbeling

Im restlos gefüllten Festsaal des Burghotels Pass begrüßte Dr. Joachim Musholt als Vorsitzender der SPD Südlohn-Oeding die Gäste. Nach einer informativen und knackigen Rückschau auf die vergangenen fünf Dekaden des Ortsvereins übergab Musholt einem prominenten Gratulanten das Wort.

Jetzt lesen

Franz Müntefering war gekommen, um der Oedinger und Südlohner SPD zu gratulieren. Der ehemalige Vizekanzler und SPD-Bundesvorsitzende zeigte in seinem Grußwort auf, was die SPD ausmacht und brachte in Erinnerung, dass im Jahre 1969, also dem Gründungsjahr des Oedinger und Südlohner Ortsvereins, Willy Brandt als erster sozialdemokratischer Bundeskanzler das Land regierte.

Der ehemalige Bundesminister für Arbeit und Soziales sprach Klartext: „Die demokratischen Parteien dürfen, trotz all ihrer unterschiedlichen Meinungen und Überzeugungen, die Demokratie nicht gefährden. Die Politiker dürfen sich nicht als Feinde, sondern als respektable politische Gegner begegnen, die im Konsens das Land und die Gesellschaft weiterbringen wollen.“

Demokratische Parteien müssen wieder Vertrauen aufbauen

Ebenso sprach Franz Müntefering von Vertrauen, das die demokratischen Parteien untereinander wieder aufbauen müssten. Nur so könne eine Regierungskoalition effektiv und effizient Politik betreiben. Außerdem werde dann der Bürger auch wieder mehr Vertrauen in der Politik gewinnen.

Auf der innenpolitischen Agenda der nächsten Jahre sieht der gebürtige Sauerländer in den Bereichen der Pflege, Rente und der dualen Ausbildung einen großen Verbesserungs- und Nachholbedarf. „Unsere Gesellschaft braucht gut ausgebildete junge Leute und gleichzeitig fair bezahlte Pflegekräfte. Es ist genauso wichtig, unsere kranken und älteren Mitbürger zu pflegen, wie Schrauben in ein neues Auto zu schrauben“, betonte Franz Müntefering. Allgemein solle der soziale Gedanke innerhalb der Gesellschaft wieder größere Priorität haben.

Ortsvereine sind „Dreh- und Angelpunkt“

Die SPD-Ortsvereine bezeichnete „Münte“ als Dreh- und Angelpunkt und als ersten Ansprechpartner. „Hier vor Ort kann der Bürger direkt korrespondieren und gemeinsam mit dem Ortsverein auf eine Lösung hinarbeiten. Die Kommunen sind somit die wichtigste politische Basis, um letzten Endes auch gute und bürgernahe Landes- und Bundespolitik zu betreiben“, fügte Franz Müntefering hinzu. Dass dies Südlohn und Oeding „absolut der Fall ist“, könne er an den vielen Gratulanten erkennen, schloss der 79-Jährige.

„Es ist zwar hier im Kreis Borken, wo man traditionell die Partei mit dem C am Anfang wählt, nicht immer leicht, als Sozialdemokrat zu bestehen. Dass es aber trotzdem gelingt, ist euer Verdienst und eurem politischen Einsatz zu verdanken“, lobte die Vredener SPD-Bundestagsabgeordnete Ursula Schulte in ihrem Grußwort.

Südlohns Bürgermeister Christian Vedder sprach die sehr gute Zusammenarbeit zwischen den ortsansässigen demokratischen Parteien an. Auch der CDU-Politiker sprach an, wie wichtig eine gut funktionierenden Kommune ist: „Es ist hier für uns in Südlohn und Oeding das politische A und O. Hier werden politische Entscheidungen direkt für den Bürger beschlossen. Außerdem können wir hier auch noch international mit unseren niederländischen Nachbarn durch die Euregio politisch agieren. So haben wir auch ein direktes Betätigungsfeld auf dem Gebiet der EU-Politik“, sagte Christian Vedder.

Franz Müntefering gratulierte der SPD Südlohn-Oeding zum 50. Geburtstag

Auf der Feier zum 50. Geburtstag wurden langjährige und verdiente Mitglieder des SPD-Ortsvereins Südlohn-Oeding geehrt. © Stefan Hubbeling

Nachdem Marc Jaziorski, Vorsitzender der SPD im Kreis Borken, dem Ortsverein eine Geburtstagstorte als Geschenk überreichte, wurden verdiente SPD-Mitglieder geehrt. Im Anschluss verbrachte die Festgesellschaft noch einige schöne und gesellige Stunden.

Lesen Sie jetzt