„Fräulein Rohn" hat Katrin Rohn ihren Imbiss genannt. © Reinhard Schmitz
Essen in Schwerte

Neuer Imbiss in Schwerte: „Fräulein Rohn“ bietet Pommes, Bratwurst und auch Frühstück an

Ist es die Neugier, was sich hinter „Fräulein Rohn“ verbirgt? Oder ist es der Duft leckerer Pommes, der die Kunden anzieht? In Schwerte gibt’s einen neuen Treffpunkt.

Herr, Frau – aber Fräulein? Wann hat man sich zum letzten Mal getraut, dieses Wort in den Mund zu nehmen? Ich glaube, es war im Zivildienst in den 1970ern, als sich eine Dame an der Pforte des Marienkrankenhauses bewusst so nennen ließ.

Jetzt ist die Ansprache allen Alices Schwarzers dieser Welt zum Trotz wieder da. Ganz groß prangt sie auf Schildern rund um die Bachstraße in Villigst. Sie weisen den Weg zum Imbiss „Frl. Rohn“ am Eingang des Gewerbegebietes.

Der Name hat seinen Zweck perfekt erfüllt

An den Fritteusen hat Namensgeberin Katrin Rohn – unterstützt von Inhaber Vincenzo Catania (54) – alle Hände voll zu tun. Immer wieder muss sie auch den ungewöhnlichen Namen erklären. Er hat seinen Zweck perfekt erfüllt. „Das war eine Idee von mir und meiner Schwester, als wir den Business-Plan gemacht haben“, verrät die 53-Jährige.

Nachdem der holzverkleidete Imbiss-Anhänger mit dem gemütlichen Spitzdach schon Gäste in Gevelsberg und vor dem Poco-Markt in Iserlohn satt gemacht hatte, wurde per Ebay-Kleinanzeigen ein neuer Standort gesucht. Die Vermieterin des Stellplatzes an der Ecke zur Roten-Haus-Straße meldete sich. Schnell war man sich einig.

Mit ihrem Imbisswagen „Frl. Rohn
Mit ihrem Imbisswagen „Frl. Rohn” stehen Vincenzo Catania und Katrin Rohn an der Bachstraße/Ecke Rote-Haus-Straße in Villigst. © Reinhard Schmitz © Reinhard Schmitz

„Die Leute haben uns sehr gut angenommen, und den Leuten schmeckt’s“, berichtet Katrin Rohn durch die Kätzchen-Maske, die sie zum Coronaschutz über Mund und Nase gesetzt hat. Nicht nur aus dem angrenzenden Gewerbegebiet kommen hungrige Kunden. Auch Autofahrer, die auf der Landstraße nach Iserlohn vorbeikommen, biegen auf den Parkplatz vor „Frl. Rohn“ ein.

Begehrt sind der Klassiker Currywurst/Pommes sowie die selbst gemachten Frikadellen, die am Donnerstagnachmittag ausverkauft waren: „Wir müssen schon wieder welche machen.“ Darüber hinaus sind auch die selbst vorbereiteten Schnitzel ein Renner.

Morgens ab 5.30 Uhr gibt es in der Woche Frühstück

„Es hat alles fantastisch geklappt“, freut ich Katrin Rohn, die aus Chemnitz stammt. Ihr Partner Vincenzo Catania kommt aus Butera auf Sizilien: „Sachsen und Italien – das passt doch.“ Die beiden haben sogar eine Wohnung ganz in der Nähe ihres Imbisswagens gefunden. Das ist auch praktisch, wenn man so lange Öffnungszeiten anbietet und vorher noch Etliches vorzubereiten hat.

Der Klassiker Currywurst-Pommes und die selbstgemachten Frikadellen sind die Renner am Imbisswagen von Vincenzo Catania und Katrin Rohn in Villigst.
Der Klassiker Currywurst-Pommes und die selbst gemachten Frikadellen sind die Renner am Imbisswagen von Vincenzo Catania und Katrin Rohn in Villigst. © Reinhard Schmitz © Reinhard Schmitz

Nachdem man zwischen den Jahren etwas kürzergetreten war, wird ab Montag (11.1.) wieder von 5.30 bis 17 Uhr geöffnet. Dann gibt es jedes Mal bis 10.30 Uhr zum Frühstück belegte Brötchen mit Salami, Kochschinken, Gouda oder Frikadellen und sogar Schnitzelsemmeln mit Kaffee.

Anschließend folgt das normale Imbissangebot von Bratwurst über Schnitzel bis zu Hähnchen-Nuggets mit kalten Getränken. Samstags hat „Frl. Rohn“ von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Nur sonntags gönnt sie sich einen Ruhetag.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite
Reinhard Schmitz

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.