Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, spannende Rechtskunde und ein Ausflug nach Mainz

Leserfotos

Unsere Leserinnen und Leser haben uns wieder viele Fotos von Unternehmungen mit der Familie, der Nachbarschaft, im Verein oder in Gruppen geschickt. Hier geht es zu den Fotos.

Stadtlohn

, 08.10.2019, 18:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf Exkursion in Mainz

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, spannende Rechtskunde und ein Ausflug nach Mainz

3-2-1-Mainz hieß es für die Chorfamilie des Stadtlohner Männerchores, die sich unlängst auf eine Chorreise nach Mainz begab. Nach dem Reisesegen ging es mit dem Bus zunächst zum Unesco-Welterbe Kloster Lorsch zu einer interessanten Führung durch das alte Klosterareal. Am Abend konnten sich alle bei einer geführten Nachtwanderung in und um die Mainzer Altstadt einen Eindruck der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt machen. Der Samstag stand unter dem Motto ‚Mainz entdecken‘. Höhepunkt war die musikalische Gestaltung der Vorabendmesse in der Kirche St. Peter. Pfarrer Josef Kemper freute sich über den Besuch aus dem Münsterland und gab eine Führung durch die Kirche. Früh am Sonntag ging es mit dem Schiff von Mainz nach Bingen. © privat

Wiedersehen nach 20 Jahren

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, spannende Rechtskunde und ein Ausflug nach Mainz

20 Jahre ist es her, dass die Abschlussklasse 10a von 1999 die Herta-Lebenstein-Realschule verlassen hat. Nun gab es ein Wiedersehen. 19 der damals 27 Schüler trafen sich zunächst in der Mensa der Schule. Beim Betrachten alter Klassenfotos, die Klassenlehrer Wilfried Schmitz mitgebracht hatte, brach das Eis sofort. Bei einer Schulführung mit Klassenlehrerin Petra Tschoepe machten sich die Ehemaligen ein Bild von den vielen Veränderungen an der Schule. Angeregt setzte sich das Treffen in der Gaststätte Schlüter fort. In Erinnerung an ihre eigene Zeit an der Realschule überreichten die Organisatoren Marcel Lücke und Jürgen van Almsick den ehemaligen Klassenlehrern eine Spende für das Kinderheim in Wojcieszow. Auch war man sich einig, dass ein weiteres Treffen nicht erst in 20 Jahren stattfinden soll. © privat

30 Jahre Frauenstammtisch

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, spannende Rechtskunde und ein Ausflug nach Mainz

Der Stammtisch „Snoppy’s and the Girls“ aus Stadtlohn war auf seiner Jubiläums Tour mit der blauen Ente in Amsterdam. Die Frauen feiern in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. © privat

Spannender Rechtskundeunterricht

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, spannende Rechtskunde und ein Ausflug nach Mainz

Schule ist mehr als nur Unterricht. Nach diesem Motto macht die Herta-Lebenstein-Realschule regelmäßig besondere Angebote für ihre Schüler. Die Rechtskunde-AG ist eines dieser Angebote. Seit rund 15 Jahren bietet die Herta diese AG für die zehnten Klassen an. Eine Staatsanwältin aus Münster bearbeitet dabei mit den Schülern praktische und realitätsbezogene Fälle. Der Besuch einer Gerichtsverhandlung am Amtsgericht Ahaus bildet regelmäßig den Höhepunkt. Rund ein Viertel der Zehntklässler nimmt an der Arbeitsgemeinschaft teil. Dies ist auch deshalb erstaunlich, weil die AG immer freitags nach dem Unterricht stattfindet und somit zusätzliches Engagement der Schüler voraussetzt. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das sie für zukünftige Bewerbungsgesprächen gut gebrauchen können. © privat

Kolpingsfamilien beten

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, spannende Rechtskunde und ein Ausflug nach Mainz

Am Tag der deutschen Einheit trafen sich zahlreiche Mitglieder des Kolping-Bezirksverbandes Stadtlohn in der Jakobuskirche in Oeding zum Friedensgebet. So erinnerte man sich an den friedlichen Prozess der Wiedervereinigung vor dreißig Jahren. Zelebriert wurde die Messfeier von Pfarrer Scho, der in seiner Ansprache darauf hinwies, dass Frieden schon bei uns selbst beginne. Das Friedensgebet wird im jährlichen Wechsel von einer anderen Kolpingsfamilie vorbereitet. Diesmal lag die Durchführung in Händen der Kolpinggruppe Oeding. Anschließend trafen sich die Kolpinger im Pfarrheim zum Gedankenaustausch. © privat

Stiftung unterstützt Kita

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, spannende Rechtskunde und ein Ausflug nach Mainz

Die Kita Zauberwald benötigte für das Außengelände eine neue Sitzgruppe, an der die Kinder spielen, sich ausruhen oder ein Picknick machen können. Eine Spende der Bürgerstiftung Aktive Bürger in Höhe von 680 Euro ermöglichte diese Anschaffung nun. Mit großer Freude nahmen die strahlenden Kinder die Bank in Empfang. Mit ihnen freuten sich Kita-Leitung Verena Kropp (hinten, v.l.), Heinrich Tömmers und Silvia Frechen von der Bürgerstiftung. © privat

Schützensenioren im Dahliengarten zu Gast

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, spannende Rechtskunde und ein Ausflug nach Mainz

Die Senioren des Schützenvereins Hengeler haben bei strahlendem Sonnenschein den Dahliengarten in Ledgen besucht. Der Nachmittag ging bei einem gemeinsamen Abendessen zu Ende. © privat

  • Haben auch Sie ein Foto für unsere „Wir sind“-Seiten in print und online? Senden Sie es uns in druckfähiger Auflösung und mit ein paar Infos zu dem Foto sowie Ihren Kontaktdaten einfach per Mail an unsere Redaktion.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt