Stadtlohner Politiker tagen wieder, aber nicht im Rathaus

Stadtrat Stadtlohn

Die Stadtlohner Politiker tagen wieder, aber nicht im Rathaus. Weil die Corona-Krise neue Bedingungen stellt, finden die Sitzungen nicht im Rathaus, sondern in der Losbergschule statt.

Stadtlohn

26.04.2020, 17:23 Uhr / Lesedauer: 2 min
In der Losbergschule treffen sich Kommunalpolitiker, Stadtverwaltung und Interessierte zu Ausschusssitzungen. Dort kann der nötige Abstand in Zeiten von Corona eingehalten werden. .

In der Losbergschule treffen sich Kommunalpolitiker, Stadtverwaltung und Interessierte zu Ausschusssitzungen. Dort kann der nötige Abstand in Zeiten von Corona eingehalten werden. . © Markus Gehring

Bauausschuss und Hauptausschuss machen den Anfang. Sie tagen in dieser Woche. Allerdings sind die Gegebenheiten wegen der Corona-Lage anders. Beide Gremiensitzungen finden in der Mensa der Losbergschule statt, da hier genügend Platz ist, um den notwendigen Abstand für Fraktionen und Besucher einzuhalten. Die Fraktionssitzungen heute finden ebenfalls in anderen Räumlichkeiten oder als virtuelle Sitzung statt.

Jetzt lesen

Der Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss tagt am Dienstag, 28. April, um 17 Uhr. Im ersten Tagesordnungspunkt wird der Entwurf des Rahmenplans Bahnallee durch die Planer von NRW.URBAN vorgestellt. Im zweiten Punkt geht es um die wasserwirtschaftlichen Planungen zwischen Hegebrockstraße und Owwering. Sie werden vom Büro Tuttahs & Meyer präsentiert.

Die Politiker beraten außerdem den barrierefreien Ausbau von Haltestellen des ÖPNV und die Erstellung einer Fußgängerampel im Bereich Molkereiweg. Thema sind außerdem mehrere Bebauungspläne: Nr. 2A „Owwering - Kreuzstraße“, Nr. 29 „Für eine Fläche an der Weerseloer Straße, Nr. 84 „Für eine Fläche am Hilberts Winkel“, Nr. 36 „Zwischen Bahnallee und Alter Dyk“ und Nr. 101 „An der Marienschule“.

Hauptausschuss trifft sich am Mittwoch

Der Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss kommt am Mittwoch, 29. April, 17 Uhr, in der Losbergschule zusammen. Im ersten Tagesordnungspunkt beschäftigen sich die Ausschussmitglieder mit einem Antrag zur Abschaffung der Parkscheinautomaten. Im zweiten Punkt erfolgt eine Berichterstattung zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie für die Stadt Stadtlohn. Danach geht es um eine Anregung auf Ausweisung von Fahrradstraßen im Außenbereich. Weiterhin wird über die Aufgabe eines Markenweges als Verkehrsfläche entschieden.

Zuschüsse an Vereine

Im nächsten Punkt geht es um die Erhöhung der Stellenanteile für Schulsozialarbeit an den Grundschulen und um die Entfristung der Projektstelle „Gemeinsam Lernen“ im Jugendwerk. Weitere Tagesordnungspunkte befassen sich mit Anträgen auf Zuschüsse an Vereine. Danach beschäftigen sich die Politiker mit der geplanten Einführung eines kreisweit einheitlichen Familienpasses.

Jetzt lesen

Auch die Anpassung der Zuschüsse für Ferienfreizeiten und Ferienlager sind Thema. Außerdem werden die Einschulungszahlen und Übergangsquoten zu den weiterführenden Schulen der Stadt Stadtlohn vorgestellt.

Die Fraktionen tagen

  • CDU: 18 Uhr Losbergschule, Mensa
  • UWG: 19 Uhr Rathaus, großer Sitzungssaal
  • SPD: 18.30 Uhr virtuelle Sitzung (MS Teams)
  • FDP: 19 Uhr Haus Hakenfort, Trauzimmer
  • Bündnis 90/Die Grünen: 18 Uhr Rathaus, kleiner Sitzungssaal
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt