Sportstätten sind Schwerpunkte von Sanierungsmaßnahmen

dzBaumaßnahmen

Der Bauausschuss wurde jüngst über diverse Baumaßnahmen in Stadtlohn informiert. Einige Projekte stehen vor dem Abschluss, andere laufen an. In den Schulen werden die Sommerferien genutzt.

Stadtlohn

, 14.06.2020, 19:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Über diverse Hochbaumaßnahmen wurde in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses informiert. Nachfolgend ein Auszug.

300.000 Euro werden in zwei Turnhallen investiert

Im Zuge der Maßnahme „Gute Schule 2020“ werden die verbliebenen Projekte in den Sommerferien 2020 umgesetzt. Das ist geplant:

  • Turnhallen der Hordt- und Gescher-Dyk-Schule (Sanierung der Dusch- und WC-Räume einschließlich der Leitungen für Heizung, Sanitär und Lüftung sowie Innentüren, Decken), Kosten: circa 150.000 Euro je Turnhalle;
  • Turnhalle Fliednerschule (Innentüren), Kosten: circa 5000 Euro;
  • Gymnasium (Instandsetzung der vorhandenen Lichtbandanlagen im Dachbereich des E-Gebäudes), Kosten: circa 15.900 Euro (Maßnahme wurde bereits im April 2020 fertiggestellt).

Traditionell in den Sommerferien werden Sanierungsmaßnahmen in den Turnhallen der Stadt umgesetzt. In diesem Jahr sind primär die Sportstätten an der Hordtschule (Foto) und an der Gescher-Dyk-Schule an der Reihe.

Traditionell in den Sommerferien werden Sanierungsmaßnahmen in den Turnhallen der Stadt umgesetzt. In diesem Jahr sind primär die Sportstätten an der Hordtschule (Foto) und an der Gescher-Dyk-Schule an der Reihe. © Michael Schley

Feuchtigkeit und Schimmel in SuS-Kabinen

Sanierungsbedarf zeigt das Kabinengebäude des SuS Stadtlohn am VR-Bank Sportpark (Kunstrasenplatz). In dem vor 30 Jahren gebauten Trakt haben sich Schimmel und Feuchtigkeitsschäden infolge von drückendem Wasser und fehlender Abdichtung gebildet. Der Estrich des gesamten Kellergeschosses wurde bereits entfernt. Ein Gutachter soll ein Sanierungskonzeptes erstellen – auch um voraussichtliche Kosten zu ermitteln.

Neue Heizungsanlage für das Haus Hakenfort

Die Arbeiten am Haus Hakenfort sollen bis zur 29. Kalenderwoche (Juli) abgeschlossen sein. Weil im Winter Probleme an der 30 Jahre alten Heizung auftraten, wurden im Zuge der laufenden Ausschreibung für die Sanitäranlagen auch die Kosten für die Heizung mit angefragt. Den entsprechenden Auftrag für Heizung-/Lüftung- und Sanitärarbeiten hat der Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss genehmigt.

Die Barrierefreiheit stand im Zentrum der Baumaßnahme am Haus Hakenfort. Ergänzend wurden Arbeiten an der 30 Jahre alten Heizungsanlage erforderlich.

Die Barrierefreiheit stand im Zentrum der Baumaßnahme am Haus Hakenfort. Ergänzend wurden Arbeiten an der 30 Jahre alten Heizungsanlage erforderlich. © Michael Schley

Im Preis sind die Gesamtkosten für den Austausch der Heizungsanlage in Höhe von 32.070 Euro enthalten. Gegenüber der Kostenberechnung des Architekten vom April 2019 sind darüber hinaus Mehrkosten von circa 33.000 Euro zu erwarten. Die Finanzierung erfolgt über Einsparungen an anderer Stelle.

Kita am Hessenweg im Zeit- und Kostenplan

Im Zeitplan befindet sich der Bau der Kita am Hessenweg. Die Fertigstellung der Kita ist für Juli 2020 geplant, teilte Petra Nordkamp vom Fachbereich Planen, Bauen und Umwelt in ihrer Präsentation mit. Sie berichtete, dass der gesamte Haushaltsmittelansatz für das Projekt für die Jahre 2019/2020 von ursprünglich 2,5 Millionen Euro nach derzeitigem Stand nicht voll ausgeschöpft werde.

Planänderung beim Rathaus-WC

Der Umbau des Rathaus-WCs befindet sich gerade in der Planungs- und Ausführungsphase. Die Fertigstellung soll bis Ende 2020 erfolgen.

Bis zum Jahresende soll die Umbaumaßnahme am WC am Rathaus abgeschlossen werden. Aus statischen und Kostengründen stimmte der Bauausschuss einer Änderung der ursprünglichen Planung zu.

Bis zum Jahresende soll die Umbaumaßnahme am WC am Rathaus abgeschlossen werden. Aus statischen und Kostengründen stimmte der Bauausschuss einer Änderung der ursprünglichen Planung zu. © Michael Schley

Um den Umbau zu vereinfachen und Kosten zu sparen, sollen der Fahrradschuppen und die WC-Anlage getauscht werden. Der Ausschuss stimmte dem aktualisierten Entwurf zu.

Lesen Sie jetzt