Siegertaube im Schlag Hollad

14.07.2008, 15:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn/Ottenstein/Südlohn Von guten äußeren Bedingungen gekennzeichnet war der elfte Preisflug der Reisevereinigung Stadtlohn. Brieftaubenzüchter aus Stadtlohn, Ottenstein, Südlohn und Oeding ließen in Würzburg insgesamt 838 Tauben auf; die mittlere Flugentfernung betrug 333 Kilometer.

Der Auflass der Tauben erfolgte um 6.30 Uhr. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 85 km/h bewältigte die Siegertaube die Flugdistanz und erreichte um 10.23 Uhr ihren Heimatschlag bei Martin Hollad vom Südlohner Verein Grenzvogel. Hollad belegte auch die Preisränge sechs und acht. Auf Platz zwei kam D. Schültingkemper von Luftbote-Südlohn, dessen Taube eine Minute später ihr Ziel erreichte. Hubert Lukassen aus Stadtlohn (Verein Berkelbote) belegte Preisrang drei vor Heinz Röing ebenfalls aus Stadtlohn (Verein Taubenfreunde). Bester Ottensteiner Züchter (Verein Festungsbote) auf diesem Flug war der Schlag Kippenbrock und Söhne auf Preisrang fünf. Norbert Krumme (Blauer Täuber-Stadtlohn), Franz-Josef Harmeling (Verein Siegerlust-Oeding) und Hans Wüpping (Verein Auf zur Heimat-Stadtlohn) vervollständigten das vordere Zehnertableau.

Heute ab Rotenburg

Die letzte Preistaube auf Preisrang 280 erreichte ihren Heimatschlag um 10.49 Uhr bei Franz Kopetzki in Stadtlohn vom Verein Taubenfreunde. Im Rennen um die Meisterschaft der Reisevereinigung liegen Ralf und Werner Hörst aus Ottenstein und Clemens Veldscholten mit nunmehr 38 Preisen weiterhin in Führung.

Den nächsten Preisflug startet die RV Stadtlohn heute. Auflassort ist Rotenburg bei einer Distanz von 377 Kilometern. he

Die im elften RV-Preisflug ausgeflogenen Preise verteilten sich auf die Züchter der einzelnen Vereine wie folgt:

Auf zur Heimat 15 Preise, Berkelbote 14 Preise, Blauer Täuber 46 Preise, Heimatliche 11 Preise, Pottebäckers 9 Preise, Taubenfreunde (alle Stadtlohn) 45 Preise, Immertreu-Ottenstein 28 Preise, Festungsbote-Ottenstein 41 Preise, Grenzvogel-Südlohn 23 Preise, Siegerlust-Oeding 21 Preise und Luftbote-Südlohn 27 Preise. Herausragender Einzelzüchter auf diesem Flug war Hubert Dornbusch vom Stadtlohner Verein "Heimatliebe", der mit 9 eingesetzten Tauben 8 Preise errang und dabei einen Prozentsatz von 88,9 erreichte.

Lesen Sie jetzt