Bildergalerie

Segelfliegen auf dem Flugplatz Stadtlohn-Vreden

Ein Besuch bei der Segelfluggruppe Wenningfeld
27.08.2019
/
Anne Mensing hängt das Seil an das Segelflugzeug, Damit wird es in die Höhe gezogen.© Victoria Thünte
Anne Mensing hält die Tragflächen gerade, bevor das Flugzeug nach vorne gezogen wird.© Victoria Thünte
Das Flugzeug erreicht schnell eine Geschwindigkeit von 100 km/h und hebt schließlich ab.© Victoria Thünte
Die Winde zieht das Segelflugzeug auf eine Höhe von 250 Metern.© Victoria Thünte
Das Segelflug gleitet durch die Luft.© Victoria Thünte
Frederik Mensing steuert das Segelflugzeug.© Victoria Thünte
Der Pilot hat die Instrumente fest im Blick. In diesem Fall fliegt das Flugzeug in 200 Metern Höhe mit einer Geschwindkeit von 85 km/h und sinkt mit zwei Metern pro Sekunde.© Victoria Thünte
Unsere Reporterin Victoria Thünte hat den Segelflug genossen – auch wenn er wegen der fehlenden Thermik nur wenige Minuten gedauert hat.© Victoria Thünte
Frederik Mensing steuert das Segelflugzeug.© Victoria Thünte
Der Ausblick ist genial.© Victoria Thünte
Frederik Mensing steuert das Segelflugzeug.© Victoria Thünte
Ein Segelflugzeug im Landeanflug© Victoria Thünte
Ein Vereinsmitglied bereitet das Seil mit eingebautem Fallschirm vor.© Victoria Thünte
Das Seil hat unterschiedliche Sollbruchstellen, die je nach Gewicht des Flugzeugs eingestellt werden müssen.© Victoria Thünte
"Segelfliegen ist Teamsport", sagt Frederik Mensing.© Victoria Thünte
Auf diese Spule zieht die Winde das Drahtseil mit enormer Geschwindigkeit.© Victoria Thünte
Der Motor der Winde© Victoria Thünte
Der Motor der Winde© Victoria Thünte
Johannes Roth bedient die Winde an diesem Tag. Damit wechseln sich die Vereinsmitglieder ab.© Victoria Thünte
Die Bedienelemente der Winde© Victoria Thünte