Wie bereits im November des vergangenen Jahres wird der Wasserstand der Berkel temporär gesenkt. © Stefan Grothues
Bauausschuss

Planer stellen ihre Ideen für den neuen Mühlenplatz in Stadtlohn vor

Klimaschutz, Mühlenplatz und jede Menge Bebauungspläne - großen Beratungsbedarf gibt es am kommenden Dienstag im Umwelt- und Bauausschuss. Die Sitzung findet wieder in der Stadthalle statt.

Die Stadtlohner Politik nimmt nach Weihnachtspause und Corona-Lockdown wieder Fahrt auf. 21 Tagesordnungspunkte stehen am kommenden Dienstag, 9. Februar, auf der Tagesordnung des Umwelt- und Bauausschusses. Die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr in der Stadthalle an der Dufkampstraße.

Vorgestellt und diskutiert werden in der Sitzung unter anderem der Entwurf für den neuen Mühlenplatz und ein Gestaltungshandbuch für das Projekt „natürlich Berkel“.

Disc-Golf im Losbergpark?

Die FDP hat einen Antrag zur Biodiversität gestellt. Die UWG möchte Umlaufsperren aufweiten und beantragt die Aufstellung einer Bank an der K38.

Die SPD hat einen Antrag zur Planung einer Disc-Golf-Anlage im Losbergpark gestellt. Der SuS möchte in einer Anfrage gerne wissen, wie es mit der Sanierung der alten Kabinen weitergeht.

Auf der Tagesordnung der Sitzung stehen ferner Erweiterungspläne für die Hilgenbergschule und die Kindertagesstätte Zauberwald. Die FDP regt an, darüber nachzudenken, ob die Hilgenbergschule nicht in der ehemaligen Johannesschule untergebracht werden könnte.

Schließlich berät der Ausschuss noch über Änderungen der Bebauungspläne Owwering – Kreuzstraße, Gescher Dyk, Vredener Straße – Weststraße, Tillystraße – Kalterweg, Vredener Straße – Josefstraße, Weststraße – Eschstraße.

Über den Autor
Redaktion Ahaus
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite
Stefan Grothues

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.