In Stadtlohn am Richters Kamp hat ein Haus in Flammen gestanden. Der Feuerwehr gelang es, das Übergreifen der Flammen auf die linke Haushälfte zu verhindern. © Stefan Grothues
Feuerwehr Stadtlohn

Mit Video: Rauchsäule schon von weitem zu sehen – Garage und Dachstuhl in Flammen

Am Richters Kamp in Stadtlohn hat es gebrannt. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste sind vor Ort. Ein Brand in einer Garage hatte auf ein zweigeschossiges Haus übergegriffen. Es gab Verletzte.

Der Alarm für die Feuerwehr ging um 11.50 Uhr los: Am Richters Kamp standen eine Garage und ein Anbau in Flammen. Als die Feuerwehr angerückt war, hatten die Flammen schon auf das angrenzende zweigeschossige Haus übergegriffen. Vor allem die rechte Hälfte des Doppelhauses war vom Feuer betroffen.

Rauchsäule schon von weitem zu sehen

Die Rauchsäule des Feuers war von weither zu sehen. Die Feuerwehr löste deswegen Sirenenalarm aus, alle verfügbaren Kräfte eilten zum Richters Kamp.

Nachdem das Feuer gelöscht war, offenbarte sich der Schaden. Die Balken des Dachstuhls sind verkohlt.
Nachdem das Feuer gelöscht war, offenbarte sich der Schaden. Die Balken des Dachstuhls sind verkohlt. © Stefan Grothues © Stefan Grothues

Vor Ort waren zwei Bewohner aus dem Ober- und dem Untergeschoss schon von Ersthelfern ins Freie gebracht worden. Eine Person erlitt dabei leichte Verletzungen.

Die Eigentümerin des Gebäudes hatte einen leichten Schock erlitten. Beide Verletzten wurden vor Ort von Rettungskräften versorgt.

Die Feuerwehr griff das Feuer auch von ihrem Teleskopmast aus an – sie konnte das Übergreifen des Feuers auf die linke Hälfte des Doppelhauses verhindern.

Das Teleskopmastfahrzeug der Feuerwehr Stadtlohn kam zum Einsatz, als die Feuerwehr den Brand des zweigeschossigen Wohnhauses am Richters Kamp löschte.
Das Teleskopmastfahrzeug der Feuerwehr Stadtlohn kam zum Einsatz, als die Feuerwehr den Brand des zweigeschossigen Wohnhauses am Richters Kamp löschte. © Stefan Grothues © Stefan Grothues
Über den Autor
Redaktion Ahaus
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite
Stefan Grothues

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.