Metzgerei Bellendorf gehört in Stadtlohn fortan zum festen Händlerensemble

dzWochenmarkt

Mit dem Abschied der Eheleute Lücke vom Stadtlohner Wochenmarkt ging eine Ära zu Ende. Ein Nachfolger wurde jedoch schnell gefunden und der hat einiges zu bieten.

Stadtlohn

, 15.05.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ende März beschickte das Ehepaar Lücke zum letzten Mal den Stadtlohner Wochenmarkt mit seinen Fleisch- und Wurstwaren. Mit einem „lachenden und einem weinenden Auge“ verabschiedeten sich Doris und Hermann Lücke in den Ruhestand. Leer blieb der Platz auf dem Wochenmarkt nur kurz, ein Nachfolger wurde schnell gefunden.

Jetzt lesen

Die Metzgerei Bellendorf aus Dorsten-Lembeck wird das Angebot des Wochenmarkts dauerhaft ergänzen, wie Stadt und Metzgerei am Montag verkündeten. Bereits seit vier Wochen verkaufte Metzgermeister Matthias Tiemann seine Fleischspezialitäten auch in Stadtlohn – zur Probe sozusagen.

Würdiger Nachfolger für die Eheleute Lücke

„Es freut uns ganz besonders, einen würdigen Nachfolger für die Eheleute Lücke für unseren Stadtlohner Wochenmarkt gefunden zu haben“, sagt Harald Vogtt, Marktmeister der Stadt Stadtlohn. Der Verkaufswagen der Metzgerei Bellendorf wird fortan jeden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr auf dem Wochenmarkt vertreten sein.

Matthias Tiemann sei auf die Stadt zugegangen, erzählt der Marktmeister. In den vergangen Wochen habe sich gezeigt, dass die Metzgerei Bellendorf zu Stadtlohn passe. „Es herrscht reger Zulauf“, so Vogtt, „die Waren sind qualitativ gut und der Verkaufswagen wird sauber und akkurat geführt.“

Metzgermeister Matthias Tiemann zeigt sich überzeugt von Stadtlohn. „Wir haben uns den Wochenmarkt vorher angeschaut und das große Potenzial erkannt“, so Tiemann. Eine Mitarbeiterin habe persönliche Kontakte nach Stadtlohn, weshalb man auf den Wochenmarkt aufmerksam geworden sei. Vertreten ist die Metzgerei Bellendorf auf Märkten in Haltern, Gladbeck, Bottrop, Dorsten, Schermbeck, Raesfeld, Brünen und Reken.

„Es ist erstaunlich, wie schnell uns die Stadtlohner aufgenommen haben“, freut sich Matthias Tiemann. Das habe er so noch nicht erlebt. Einige Neukunden rufen ihn bereits in Lembeck an, um vorzubestellen. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich demnach die Steakvariationen vom Rind.

Jetzt lesen

Metzgerei Bellendorf schlachtet noch selbst

„Unsere Tiere bekommen ein artgerechtes und biologisches Futter und wachsen in einer intakten Umwelt auf“, so Tiemann. Die Schweine und Rinder stammen von Landwirten aus der Herrlichkeit Lembeck und werden im Hauptsitz der Metzgerei selbst geschlachtet.

Zudem verfügt die Metzgerei Bellendorf über einen Catering- und Partyservice, der Privat- oder Betriebsfeiern wahlweise mit Fingerfood, Buffets oder einem Menü beliefert. Wer es rustikaler mag, kann unter anderem einen mobilen Ochsengrill mieten.

Lesen Sie jetzt