Kreis meldet Neuinfektion: Stadtlohn ist nicht mehr coronafrei

Coronavirus

Stadtlohn ist nicht mehr coronafrei. In seiner neuesten Statistik führt der Kreis Borken am Dienstag, 7. Juli, wieder eine neue nachgewiesene Infektion in Stadtlohn auf.

Stadtlohn

, 07.07.2020, 16:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
In einem Labor werden Proben auf das Coronavirus untersucht (Symbolbild).

In einem Labor werden Proben auf das Coronavirus untersucht (Symbolbild). © picture alliance/dpa

Das Kreisgesundheitsamt hat am Dienstag eine nachgewiesene Neuinfizierung mit dem Coronavirus in Stadtlohn gemeldet. Damit ist Stadtlohn nicht mehr offiziell coronafrei. Es ist der erste Fall seit dem 31. Mai. Insgesamt haben sich in Stadtlohn seit Anfang März 48 Personen mit dem Virus angesteckt. 44 gelten als gesundet, drei mit Corona infizierte Stadtlohner sind gestorben.

Jetzt lesen

Gegenwärtig (Stand 7. Juli, 0 Uhr) sind im Kreis Borken insgesamt neun aktuelle Coronafälle nachgewiesen. 11 der 17 Städte und Gemeinden im Kreis sind offiziell coronafrei. Neben Stadtlohn sind je eine aktuelle Infektion noch in Gescher, Raesfeld und Schöppingen nachgewiesen. In Bocholt sind es zwei und in Gronau drei.

Lesen Sie jetzt