Verkehrsunfall

Kranwagen musste Gegenverkehr ausweichen und landete neben der Straße

Der Sachschaden ist beträchtlich: Ein Kranwagen ist auf der Kreisstraße 4 in Gescher-Estern von der Straße abgekommen und umgekippt. Der Fahrer blieb aber unverletzt.
Ein Lkw ist in Gescher-Estern umgekippt, es entstand hoher Sachschaden. © Jürgen Schroer

Von der Straße abgekommen und umgekippt ist am Mittwochmorgen ein Kranwagen auf der Kreisstraße 6 in Estern, unweit des Impfzentrums.

26-jähriger Fahrer aus Vreden

Der Fahrer, ein 26-Jähriger aus Vreden, blieb unverletzt. Nach Angaben der Polizei war der 26-Jährige gegen 9.50 Uhr mit dem Kranwagen auf der K6 aus Richtung Gescher kommend in Fahrtrichtung Impfzentrum unterwegs. Seinen Angaben zufolge kam ein silberfarbener SUV entgegen.

Dieser habe plötzlich die Mittellinie überfahren. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen Mercedes ML oder ein Fahrzeug ähnlichen Typs gehandelt haben. Am Steuer habe ein Mann gesessen.

Für die Bergungsarbeiten musste die Kreisstraße in Estern gesperrt werden. Den Sachschaden bezifferte die Polizei in ihrer Pressemitteilung auf 400.000 Euro.

Die Polizei bittet um Hinweise an das Verkehrskommissariat in Borken: Tel.

(02861) 9000.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.