Kerkeling bezwingt hölzernen Vogel mit 249. Schuss

30.07.2008, 16:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn Die Hitzeschlacht in Hundewick ist geschlagen - die St. Michael-Schützen haben einen neuen Schützenkönig. Ein hartes und zähes Ringen gab es am Montag an der Vogelstange neben dem Festzelt. Nicht nur die gleißende Sonne setzte den Anwärtern zu, sondern auch das hölzerne Federvieh "nervte" ob seiner Nehmerqualitäten.

Bis kurz vor 14 Uhr dauerte es, ehe Engelbert Kerkeling mit dem 249. Schuss den Kampf um das Schützensilber beendete. Kurz vor Schluss fand er noch einen zähen Mitkonkurrenten in Karl-Heinz Ellerkamp, der, wie im Vorjahr, auch jetzt wieder den vorletzten Schuss abgab und wiederum "nur" Zweiter wurde. Es folgte die Gratulation des unterlegenen Vereinsvorsitzenden an den Schützenoberst, der sich mit seinem präzisen Schuss an die Spitze des St. Michael-Schützenvereins katapultierte. Trotzdem Ehre für das "Haus Ellerkamp" - Ehefrau Maria wählte Schützenkönig Engelbert Kerkeling zur Mitregentin. Die Paare Karl-Heinz Ellerkamp und Christa Kerkeling, Antonius und Angela Dücker, Ludger und Hildegard Ratering-Dicks, Ludger und Maria Schlüter, Ewald und Agnes Bergerbusch sowie Heinrich und Annette Möllers bildeten das Throngefolge, welches am Abend von den Schützen und den Schaulustigen bei der Vorstellung bejubelt wurde.

Den Abschluss der ereignisreichen Tage in Hundewick bildete der anschließende Krönungsball, bei dem in prächtiger Stimmung kräftig das Tanzbein geschwungen wurde. he

Lesen Sie jetzt