Hendrik Deitmer regiert in Büren

16.07.2008, 16:16 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn Hendrik Deitmer ist neuer König bei den St. Michael-Schützen in Büren. Die einjährige Regentschaft teilt er sich mit Melanie Richters, die er zur Königin erkor.

Es dauerte immerhin bis 15.30 Uhr, bis der neue Träger des Schützensilbers feststand - es hatte am Montag ein hartes Ringen um die Königswürde gegeben. Bedingt auch durch die neuerlichen Auflagen gestaltete sich das Vogelschießen zu einer "rekordverdächtigen" Veranstaltung: Es mussten 535 Schuss auf den hölzernen Gesellen abgefeuert werden, ehe Hendrik Deitmer den entscheidenden Treffer landen konnte.

Die Freude war dem erfolgreichen Schützen deutlich anzumerken, als er die Reste des Vogels unter dem Jubel seiner zahlreichen Mitstreiter von der Stange holte und als neuer "König von Büren" gefeiert werden konnte. Das Throngefolge des jungen Königspaares bildeten: Valentin Meiß und C. Stapelbroek, Jens Meiß und Daniela Rotherm, Thomas Volmer und Vera Rotherm, Marius Exner und Ina Deitmer, Alexander Liesbrock und Christina Schülting, Michael Volmer und Nadine Meiß, Stefan Emming und Anne Richters, Lukas Schmittmann und Jenny Stapelbroek, Tobias Schülting und Helena Meiß sowie Dominik Meiß und Anja Deitmer.

Höhepunkt am Abend waren zunächst die Krönungszeremonie sowie die farbenprächtige Parade, ehe das Schützenbataillon "durchs Dorf" zum Festzelt zog, um dort mit dem "Schützenvolk" und vielen geladenen Gästen den stimmungsvollen Krönungsball zu feiern. he