Goldhochzeit in Stadtlohn

Goldhochzeit bei Strüwings an der Propst-Hugenroth-Straße

Heute vor 50 Jahren haben Heinz und Ursel Strüwing den Bund fürs Leben geschlossen. Seit 50 Jahren ist Heinz Strüwing als Feuerwehrmann der Feuerwehr Stadtlohn vielen Bürgern bekannt.
Seit 50 Jahren gehen Heinz und Ursel Strüwing als Ehepaar durchs Leben. © Susanne Dirking

In der St. Otger-Kirche gaben sich Heinz und Ursel Strüwing, geborene Mersmann am 17. September 1971 das Ja-Wort. Kennen und lieben gelernt hat der gebürtige Stadtlohner seine aus Gronau stammende Ursel in einem Tanz-Lokal in Epe. „Das war im Jahr 1969“ erinnert sich der 73-jährige Goldhochzeiter.

Pudel komplettieren den Haushalt

Heute freuen sich Heinz und seine 71jährige Ehefrau mit ihrer Tochter, dem Sohn und den Schwiegerkindern über fünf Enkelkinder, die jetzt zur Goldenen Hochzeit gratulieren. Zwei quirlige Malteser-Pudel, die jeden Besucher des Hauses an der Propst-Hugenroth-Straße freudig und schwanzwedelnd begrüßen, ergänzen den Haushalt der Strüwings.

Während Ehefrau Ursel Haushalt und Kinder versorgte, hat Heinz Strüwing als Maschinenbauschlosser gearbeitet. „Seit 50 Jahren bin ich Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Stadtlohn und war bis zu meinem 60. Lebensjahr als Feuerwehrmann im aktiven Dienst“ berichtet er. Geprägt habe ihn dabei wohl das Vorbild seines Vaters, der ebenfalls bei der Stadtlohner Freiwilligen Feuerwehr tätig war.

Erst Erholung dann wird gefeiert

In ihrer Freizeit fahren Heinz und Ursel Strüwing gerne mit dem Fahrrad ins Grüne. Nach einem Kurzurlaub im schönen Sauerland wird anschließend im Familienkreis die Goldhochzeit gefeiert. „Vor 50 Jahren haben wir sogar mit 150 Gästen unsere Hochzeit gefeiert“ erinnert sich Heinz Strüwing.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.