Dodgeball-Beach-Cup: Tausende können nachhaltig feiern mit kompostierbaren Einwegbechern

dzDodgeball-Beach-Cup Stadtlohn

Beim Dodge-Ball-Beach-Cup wird hart gekämpft und hart gefeiert. Und auch nachhaltig gefeiert. Gerade mit Blick auf die Partys gilt: weniger Abfall dank kompostierbarer Einwegbecher.

Stadtlohn

, 24.07.2019 / Lesedauer: 3 min

Es geht um die Ehre und um den Spaß: Beim Dodge-Ball-Beach-Cup (DBC) wird vom 8. bis 11. August tagsüber hart gekämpft und abends noch härter gefeiert. Gut 15.000 Besucher erwarten die Veranstalter laut Pressemitteilung zum Festival um den Funsport-Cup. Dass sich Spaß, regionales Engagement und Nachhaltigkeit gut vereinen lassen, werde sich in diesem Jahr zeigen.

In Sachen Umweltschutz wollen sie etwas bewegen. Denn gerade bei Festivals sammeln sich die Müllberge schnell an. Einen großen Platz nehmen dabei Plastikbecher ein, da Glasflaschen oder Gläser aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt sind. Das muss auch anders gehen, dachte sich das DBC-Team: „Wir veranstalten eines der größten Events im westlichen Münsterland und wollen hier unserer Verantwortung gerecht werden“, so Hendrik Kemper, einer der DBC-Veranstalter. Das heiße auch, dass sie sich für unsere Umwelt stark machen.

Tausende feiern nachhaltig mit kompostierbaren Einwegbechern

„Deshalb setzen wir jetzt auch auf kompostierbare Becher aus dem Biokunststoff PLA. Das ist hygienisch und wir sparen gleichzeitig Unmengen an Plastikmüll ein“, so Hendrik Kemper.

65.000 Quadratmeter misst das Veranstaltungsgelände. Jede Menge Platz für Dodgeball-Matches, vier Musik-Areas, einen Food Truck-Markt oder auch einen fertig eingerichteten Zeltplatz mit eigenem Spa-Bereich. Den Besuchern wird einiges geboten. Auch auf den Bühnen – so wird dieses Jahr unter anderem der bekannte 1LIVE-DJ Jan-Christian Zeller dem Publikum richtig einheizen.

„Support Your Local Deejays“

Doch die Veranstalter setzen nicht nur auf Szenegrößen. Mit ihrem Event wollen sie auch jungen Nachwuchs-DJs aus dem Münsterland die Möglichkeit geben, sich vor einem großen internationalen Publikum zu behaupten. „Wir haben mit „Support Your Local Deejays“ angefangen, weil wir den vielen wirklich guten Acts, die aus dem Münsterland kommen, eine Plattform geben wollten. Das Konzept kam super an, sodass wir nun mit unserer Talent-Stage ins dritte Jahr gehen“, freut sich Hendrik Kemper, einer der DBC-Veranstalter.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Tausende feierten beim Dodgeball Beach Cup

Nachdem die Sieger des Dodgeball Beach Cups feststanden, konnte endlich die Party beginnen. Tausende feierten in den drei Areas zu Livemusik und Beats sowohl von lokalen DJs als auch großen Namen in der DJ-Szenen.
12.08.2018
/
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. DJ Thomasso sorgte mit den richtigen Beats auf der Hauptbühne für gute Stimmung bei den tanzenden Gästen im Sand.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Auf dem Campingplatz machten die Spieler erst einmal Pause, um am Abend wieder richtig loszulegen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Auf dem Campingplatz machten die Spieler erst einmal Pause, um am Abend wieder richtig loszulegen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Auf dem Campingplatz machten die Spieler erst einmal Pause, um am Abend wieder richtig loszulegen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Im Dunkeln startete die Party so richtig - mit Lichtershow, Feuerfontänen und Konfettikanone.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Im Dunkeln startete die Party so richtig - mit Lichtershow, Feuerfontänen und Konfettikanone.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Auf dem Campingplatz machten die Spieler erst einmal Pause, um am Abend wieder richtig loszulegen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Im Dunkeln startete die Party so richtig - mit Lichtershow, Feuerfontänen und Konfettikanone.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Im Dunkeln startete die Party so richtig - mit Lichtershow, Feuerfontänen und Konfettikanone.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. DJ Thomasso sorgte mit den richtigen Beats auf der Hauptbühne für gute Stimmung bei den tanzenden Gästen im Sand.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. DJ Thomasso sorgte mit den richtigen Beats auf der Hauptbühne für gute Stimmung bei den tanzenden Gästen im Sand.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Im Dunkeln startete die Party so richtig - mit Lichtershow, Feuerfontänen und Konfettikanone. DJ Thomasso sorgte mit den richtigen Beats auf der Hauptbühne für gute Stimmung bei den tanzenden Gästen im Sand.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Im Dunkeln startete die Party so richtig - mit Lichtershow, Feuerfontänen und Konfettikanone.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Im Dunkeln startete die Party so richtig - mit Lichtershow, Feuerfontänen und Konfettikanone.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Auf dem Campingplatz machten die Spieler erst einmal Pause, um am Abend wieder richtig loszulegen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. DJ Thomasso sorgte mit den richtigen Beats auf der Hauptbühne für gute Stimmung bei den tanzenden Gästen im Sand.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. DJ Thomasso sorgte mit den richtigen Beats auf der Hauptbühne für gute Stimmung bei den tanzenden Gästen im Sand.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Die Band Jackfire brachte im Zelt die Masse zum Tanzen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Die Band Jackfire brachte im Zelt die Masse zum Tanzen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Im Dunkeln startete die Party so richtig - mit Lichtershow, Feuerfontänen und Konfettikanone.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Engelbert (68) aus Velen blieb zwar nicht mehr zu Party, zu ein paar Tanzschritten ließ er sich dann aber doch hinreißen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Bevor die Party richtig losging, tanzten verschiedene Team und Besucher gemeinsam Limbo vor der Bühne.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Bevor die Party richtig losging, tanzten verschiedene Team und Besucher gemeinsam Limbo vor der Bühne.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Bevor die Party richtig losging, tanzten verschiedene Team und Besucher gemeinsam Limbo vor der Bühne.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Bevor die Party richtig losging, tanzten verschiedene Team und Besucher gemeinsam Limbo vor der Bühne.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Bevor die Party richtig losging, tanzten verschiedene Team und Besucher gemeinsam Limbo vor der Bühne.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Christoph und Marvin aus Gronau schlossen schnell Bekanntschaft mit Engelbert aus Velen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Die Tüllröcke dieser Mädels fingen im Dunkeln an zu leuchten.© Victoria Thünte
Als die Sonne hinter dem Horizont verschwand, flog ein Heißluftballon über das Gelände.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Eine Gruppe Mädels aus Vreden sprach einfach den DJ Rolf Elsing an und durfte ihn für ein Tänzchen auf der Bühne besuchen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Eine Gruppe Mädels aus Vreden sprach einfach den DJ Rolf Elsing an und durfte ihn für ein Tänzchen auf der Bühne besuchen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Barfuß im Sand tanzen - die Chance nutze diese Frau.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Barfuß im Sand tanzen - die Chance nutze diese Frau.© Victoria Thünte
Die pinken Tüllröcke dieser Mädels fingen im Dunkeln an zu leuchten.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Chrisoph und Marvin aus Gronau feierten mit.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Eine Gruppe aus den Niederlanden feierte in Leoparden-Anzügen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Einige Teams ließen ihre Kostüme zum Feiern an.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Einige Teams ließen ihre Kostüme zum Feiern an.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Auf dem Campingplatz machten die Spieler erst einmal Pause, um am Abend wieder richtig loszulegen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Auf dem Campingplatz machten die Spieler erst einmal Pause, um am Abend wieder richtig loszulegen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden. Auf dem Campingplatz machten die Spieler erst einmal Pause, um am Abend wieder richtig loszulegen.© Victoria Thünte
Nach den Spielen feierten die tausenden Besucher beim Dodgeball Beach Cup noch bis in die Morgenstunden.© Victoria Thünte

In diesem Jahr steht auch erstmalig eine Deejane am Mischpult. K.A.T.E. - mit bürgerlichem Namen Kathrin Weinbender, entdeckte schon mit 17 Jahren ihre Leidenschaft für elektronische Tanzmusik. Im Jahr 2016 konnte die Vredenerin ihr Talent erstmalig in lokalen Clubs unter Beweis stellen. Seitdem legt sie in und um Münster regelmäßig auf. In diesem Jahr wird sie sich nun auch dem großen DBC-Publikum präsentieren.

Für sie und viele andere Jungtalente ist das eine gute Chance, sich einmal mehr einen Namen in der DJ-Szene zu verschaffen und vor tausenden Menschen aufzutreten. Und auch das Münsterland selbst zeigt, welche unerwarteten Talente in ihm stecken.

Alles, was ihr rund um die Tickets wissen müsst

  • Der Eintritt zu den Tagesveranstaltungen auf dem Gelände am Flugplatz Stadtlohn-Vreden, Wenningfeld 41, ist kostenlos.
  • Zu den Abendveranstaltungen wird ab 18 Uhr ein Festivalticket benötigt. Die limitierten Tickets gibt es, solange der Vorrat reicht, im Onlineshop.
  • Weitere Informationen zum Event finden Interessierte auf der Internetseite der Veranstaltung.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt