Berthold te Vrügt neu im Vorstand

28.07.2008, 19:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn/Südlohn Aus der Region, für die Region - unter diesem Motto unterstützt die Stiftung "Aktive Bürger Borken Stadtlohn und Umgebung" seit rund vier Jahren Projekte in der Umgebung. Nun freut sich die Stiftung über ein neues Gesicht im Vorstand: Berthold te Vrügt aus Stadtlohn übernahm den Posten von Gründungsmitglied Kurt Gille. Gemeinsam mit den Stiftungsvorsitzenden Elisabeth Hüls und Heinrich Tömmers wird Berthold te Vrügt nun als aktiver Bürger tätig.

Rund 35 000 Euro flossen bereits an caritative und gemeinnützige Organisationen und Gruppen aus Stadtlohn, Südlohn und Oeding. Seit ihrer Anerkennung im Dezember 2004 sind Projekte unterstützt worden, die weder über ein Budget noch über andere Finanzierungsmöglichkeiten verfügten. Die Mittel stammen aus Zinsen, Spenden und aus einer "Engelsaktion".

Die Stiftung ist für ihre Arbeit und für ihre transparente Mittelverwendung mit dem Gütesiegel des Bundesverbandes Deutsche Bürgerstif-tungen ausgezeichnet worden. "Bei uns kommen Spenden ohne Abzug unseren Zielen zugute", sagt Elisabeth Hüls.

Lesen Sie jetzt