Autokran stürzt zwischen Stadtlohn-Büren und Legden in Graben

Unfall

Im Graben gelandet ist ein Autokran zwischen Büren und Legden. Für die Bergungsarbeiten war die Kreisstraße bis 13.30 Uhr gesperrt worden.

03.12.2018, 11:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein weiterer Kran kam für die Bergung zum Einsatz

Ein weiterer Kran kam für die Bergung zum Einsatz © Kippic

Ein Autokran ist auf der Kreisstraße 33 zwischen Stadtlohn-Büren und dem Abzweig Kreisstraße 38 am Montagmorgen von der Fahrbahn abgekommen. Die Straße zwischen der L608 in Stadtlohn und der B747 Legden ist für die umfangreichen Bergungsarbeiten gesperrt. Auf der schmalen Straße hat der Kranfahrer laut Polizei wahrscheinlich bei einem Ausweichmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und riss beim Sturz in den Graben auch einen Straßenbaum um. Der Fahrer wurde nach ersten Informationen bei dem Unfall nicht verletzt. Die Straße wird noch für mehrere Stunden voll gesperrt bleiben, berichtet die Polizei.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt