An der Dufkampstraße entsteht ein neues Wohn- und Geschäftshaus

Innenstadt

Das frühere Haushaltswarengeschäft Sicking an der Dufkampstraße ist jetzt Geschichte. Der Abrissbagger hat ganze Arbeit geleistet und Platz für ein neues Wohn- und Geschäftshaus geschaffen.

Stadtlohn

, 28.10.2019, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
An der Dufkampstraße entsteht ein neues Wohn- und Geschäftshaus

Das Wohn- und Geschäftshaus Sicking an der Dufkampstraße ist jetzt komplett abgerissen worden. An gleicher Stelle in Nachbarschaft des Otgerus-Hauses entsteht nun ein neues Wohn- und Geschäftshaus. © Markus Gehring

An der Dufkampstraße in Nachbarschaft zum Otgerus-Haus hat der Abrissbagger jetzt Platz für einen Neubau geschaffen: Hier baut die Familie Sicking ein neues Wohn- und Geschäftshaus. „Ins Erdgeschoss wird eine Versicherung einziehen. In die Wohnung darüber werden wir selbst einziehen“, sagt Martin Sicking.

Schmiede Sicking ab 1957 an der Dufkampstraße

Sein Vater Johannes Sicking hatte 1957 an gleicher Stelle die Schmiede von Bernhard Uphues übernommen. Martin Sickings Ehefrau Liesl führte das dazugehörige Haushalts- und Eisenwarengeschäft. Seit 1987 leitet Martin Sicking das Familienunternehmen, das seit 2001 inzwischen erheblich vergrößert an neuer Betriebsstätte am Breul 47 ansässig ist.

Haushaltswarengeschäft 2018 geschlossen

Landmaschinentechnik, Baumaschinen, Kommunaltechnik sowie Garten- und Motorgeräte gehören heute zum Leistungsspektrum des Unternehmens. Die dritte Generation steht auch schon bereit: Jan Sicking erhielt 2017 nach dem Abschluss der Meisterschule den Meisterbrief als Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik. Das Haushaltswarengeschäft spielte zuletzt nur noch eine untergeordnete Rolle. Es wurde 2018 geschlossen.

Lesen Sie jetzt