Amos Pieper (r.) kann seinen Treffer kaum glauben. © dpa
Fußball

Sensation im Münchener Schnee: Amos Pieper trifft und wird fast zum Weltpokal-Sieger-Besieger

Aufsteiger Arminia Bielefeld wehrt sich überragend gegen den Weltpokalsieger FC Bayern. Amos Pieper erfüllt sich dabei einen großen Traum und trifft erstmals im deutschen Profi-Fußball.

Viel größer konnten die Gegensätze in der Fußball-Bundesliga im Vorfeld dieser Partie nicht sein. Mit dem FC Bayern München wartete der frischgebackene Weltpokalsieger auf Amos Pieper und Arminia Bielefeld, die zuletzt arg schwächelten und immer weiter in Richtung Tabellenkeller sanken.

Doch eine kleine Chance ist bekanntlich im Fußball immer da und auch der DSC glaubte von der ersten Minute an die große Sensation. Und tatsächlich – nach neun Minuten ging der haushohe Underdog sogar durch Neuzugang Michel Vlap in Führung. Nach einer etwa einer halben Stunde wurde es sogar noch verrückter.

Der Nordkirchener Innenverteidiger Amos Pieper traf zum 2:0. Nach einer Ecke ließ er den 80-Millionen-Bayern Lucas Hernandez alt aussehen und köpfte ein. Es war Piepers erstes Tor überhaupt im deutschen Profibereich und der U21-Nationalspieler hätte sich wohl kaum einen besseren Zeitpunkt vorstellen können.

Den Ostwestfalen halfen dabei auch die Wetterverhältnisse, denn es schneite stark in der Münchener Allianz Arena. Nach dem Pausentee hörte dieser aber auf und so konnte der deutsche Serienmeister seine vollen Qualitäten ausspielen.

In einer wilden zweiten Hälfte verkürzte erst Robert Lewandowski für den Weltpokalsieger, aber Christian Gebauer stellte den alten Abstand wieder her.

Das Bielefelder Bollwerk um Amos Pieper hatte sich nun dem großen Bayern-Angriff zu stellen, konnte aber zwei Tore zum Ausgleich nicht verhindern. Kurz vor dem Ende hätte der Aufsteiger sogar beinahe nochmal zur Führung getroffen, aber DSC-Kapitän Klos stand um Zentimeter im Abseits.

Dennoch: Nach 93 wahnsinnigen Minuten erkämpfen sich die Ostwestfalen einen Punkt gegen den Weltpokalsieger und gerade Amos Pieper wird heute Nacht besonders gut schlafen.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Gebürtig aus dem wunderschönen Ostwestfalen zog es mich studienbedingt ins Ruhrgebiet. Seit ich in den Kinderschuhen stand, drehte sich mein ganzes Leben um Sport, Sport und Sport. Mittlerweile bin ich hierzulande ansässig geworden und freue mich auf die neuen Herausforderungen in der neuen Umgebung.
Zur Autorenseite
Nico Ebmeier

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.