Der Fußballkreis Ahaus/Coesfeld hat sich entschieden, einen Wettbewerb in der Saison 2020/21 für beendet zu erklären. © Jens Lukas
Fußball

Fußballkreis Ahaus/Coesfeld bricht erste Wettbewerbe komplett ab

Langsam kehren die Mannschaften im Fußballkreis wieder auf die Plätze zurück. Wann und ob wieder gespielt werden kann, ist offen. Die ersten Wettbewerbe hat der Kreis bereits jetzt abgebrochen.

Bei den aktuell wieder steigenden Inzidenzzahlen in den politischen Kreisen Borken und Coesfeld machen sich die Fußballer Gedanken, wie und ob es noch einmal weitergehen kann mit dem Spielbetrieb der seit Monaten unterbrochenen Saison 2020/21. Der Fußballkreis Ahaus/Coesfeld hat jetzt für die ersten Wettbewerbe Fakten geschaffen.

Der Kreispokal der Junioren wird in allen Altersklassen, also A- bis D-Junioren und B- bis D-Juniorinnen, komplett abgebrochen. Das hat der Kreisjugendausschuss (KJA) jetzt bekanntgegeben. Somit wird es für diese Spielzeit auch keine Kreispokalsieger geben.

Im Turnier der A-Junioren zum Beispiel waren zu Saisonbeginn bereits zwei Runden ausgespielt worden, bei den D-Junioren hingegen erst eine. „Da wären inklusive Endspiel noch vier Runden zu absolvieren gewesen, die ja in der Regel immer unter der Woche ausgetragen werden“, erklärt der KJA-Vorsitzende Sven Wesenberg (TuS Wüllen). „Diese Wochenspieltage dürften die Vereine aber –sofern die Saison noch fortgesetzt wird – für Nachholspiele in den Ligen benötigen.“

Westfalenpokal bereits vorher abgesagt

Somit seien die Pokalwettbewerbe der Junioren die ersten, auf die man verzichten könne. Die Frage nach einem Westfalenpokal-Teilnehmer aus dem Kreis Ahaus/Coesfeld stellt sich aktuell ohnehin nicht, da der Wettbewerb auf Verbandsebene bereits im vergangenen Jahr abgesagt worden ist.

Normalerweise startet der Westfalenpokal immer kurz vor der Winterpause. In Ahaus/Coesfeld lag der Finaltag der Junioren zuletzt immer auf dem Samstag vor Totensonntag (Ende November), sodass die Sieger der A- bis C-Junioren sowie der B-Juniorinnen rechtzeitig für den Verbandspokal gemeldet werden konnten. Das, so hofft Sven Wesenberg, sollte in der Spielzeit 2021/22 wieder möglich sein.

Über den Autor
Sportredaktion Ahaus

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.