Der FC Nordkirchen holt weitere Spieler und hat seinen Kader für die Saison komplett. © Matthias Henkel
Fußball

FC Nordkirchen schließt Kaderlücken – unter anderem mit einem Spieler vom SV Herbern

Der FC Nordkirchen reagiert auf die zahlreichen Kaderabgänge der jüngeren Vergangenheit. Der Bezirksligist holt einen Spieler vom SV Herbern und verstärkt sich mit zwei weiteren Spielern.

Von einem Aderlass zu sprechen, wäre sicher übertrieben, aber dass erst ein Quartett Fußball-Bezirksligist FC Nordkirchen Richtung Landesligist SV Herbern verlässt, ein fünfter Spieler folgte und ein weiterer zum SV Südkirchen in die B-Liga weiterzieht, darf man wohl als Umbruch bezeichnen, den der FCN dann im Sommer vollzieht. Die letzten Kaderlücken hat der FC Nordkirchen jetzt geschlossen.

Schon länger gab es die Gerüchte, dass Jens Haarseim vom SV Herbern nach Nordkirchen wechseln könnte. Mittlerweile ist das bestätigt. Der Torwart geht damit denselben Weg wie Leon Lücke, der aus der A-Jugend des SVH in den Schlosspark wechselt.

Jens Haarseim verlässt den SV Herbern und schließt sich im Sommer dem FC Nordkirchen an.
Jens Haarseim verlässt den SV Herbern und schließt sich im Sommer dem FC Nordkirchen an. © Reith (A) © Reith (A)

„Mit Jens Haarseim bekommen wir einen Landesliga-erfahrenen Torhüter, der in Herbern, aber auch zuvor in Brambauer seine Leistung gezeigt hat“, sagt David Handrup, Vorsitzender Fußball beim FC Nordkirchen. „Wir sind froh, ihn bekommen zu haben.“

FC Nordkirchen geht mit Torwart-Trio in die Saison

Damit steht auch fest, in welcher Torwart-Konstellation der FC Nordkirchen in die neue Spielzeit gehen wird. Marc Philipps, der ebenfalls neu gekommene Yannick Barenberg und eben Haarseim werden das neue Gespann bilden. „Auf dieser Position sind wir nun gut aufgestellt“, so Handrup.

Vermutlich wird Philipps sich hinter Haarseim und Barenberg einreihen, wobei das Rennen zwischen den Pfosten offen ist, wie Trainer Mario Plechaty sagte. Wer dann als Nummer eins in die Saison gehen wird, ist noch nicht sicher. „Yannick ist noch jung und soll noch lernen“, betont Handrup zwar, „aber am Ende entscheidet der Trainer (Mario Plechaty, Anm. d. Red.), wer spielt. Die Spieler werden sich also über ihre Leistung im Training empfehlen müssen.“

Linus Hensler (l.), hier noch als B-Junior beim VfB Waltrop, kommt im Sommer an den Schlosspark.
Linus Hensler (l.), hier noch als B-Junior beim VfB Waltrop, kommt im Sommer an den Schlosspark. © Christine Horn (A) © Christine Horn (A)

Neben Haarseim werden noch zwei weitere Spieler den FCN im Sommer verstärken. Aus der A-Jugend des VfB Waltrop, die in der Landesliga spielt, wechseln Linus Hensler und Lukas Bregenhorn nach Nordkirchen.

Zwei Spieler kommen vom VfB Waltrop

Hensler ist auf dem linken Flügel zuhause, kann dort jede Position spielen und lief zuletzt als Kapitän in Waltrop auf. Bregenhorn ist ein großgewachsener Innenverteidiger. „Beides sind junge Spieler, die auch von vielen Vereinen aus Dortmund Lünen umworben wurden. Wir sind froh, dass sie zu uns kommen“, sagte Handrup.

Lukas Bregehorn (M.) wechselt im Sommer vom VfB Waltrop zum FC Nordkirchen.
Lukas Bregenhorn (M.) wechselt im Sommer vom VfB Waltrop zum FC Nordkirchen. © Christine Horn (A) © Christine Horn (A)

Durch die drei Wechsel sind die Planungen beim FC Nordkirchen für die kommende Saison abgeschlossen. Alle anderen Spieler des FCN gaben ihre Zusage für die neue Saison, wie Handrup mitteilte. Die sportliche Führung beim FC Nordkirchen hat also innerhalb kurzer Zeit die Kaderlücken geschlossen, die sich durch die Abgänge aufgetan haben.

Über den Autor
Redakteur
Ist zum Studium ins Ruhrgebiet immigriert - und geblieben. Vielseitig interessiert mit einer Schwäche für Geschichten aus dem Sport, von vor Ort und mit historischem Bezug.
Zur Autorenseite
Matthias Henkel

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.