Fußball

Akono vor maximal schwerer Aufgabe – ein Trio hat hingegen Pause

Einige Spiele – darunter auch einiger heimischer Profis – fallen am Wochenende der Witterung zum Opfer. Immerhin dürfte Cyrill Akono im Einsatz sein. Die Aufgabe hat es aber in sich.
Cyrill Akono ist am Wochenende für den VfB Lübeck im Einsatz. © Jürgen Weitzel

Normalerweise würden die heimischen Fußball-Profis von Bundes- bis Regionalliga am Wochenende wieder auf dem Feld stehen, der Wintereinbruch sorgt aber für Absagen.

Immerhin wird wohl Cyrill Akono mit dem VfB Lübeck bei Dynamo Dresden in der 3. Liga antreten. Die Partie ist für Sonntag (14 Uhr terminiert). Sollte das Spiel des Südkircheners in Dresden stattfinden, wartet auf die Hanseaten eine maximal schwierige Aufgabe: Schließlich trifft mit dem VfB der Tabellenletzte auf den Ligaprimus auf Dresden.

Chancen für Cyrill Akono stehen nicht besonders gut

Dabei stehen die Chancen auf einen Sieg des Schlusslichts nicht besonders gut. Von den vergangenen zehn Begegnungen konnte der neue Klub von Akono nur eines gewinnen. Ein Erfolg bei den Sachsen wäre aber wichtig, um den Rückstand auf das rettende Ufer nicht zu groß werden zu lassen.

Frei hingegen haben der Südkirchener Dustin Willms vom FSV Zwickau sowie der Borker Joel Grodowski und Dominik Klann (Olfen) von Preußen Münster. Die Spiele des Drittligisten und der beiden Regionalliga-Spieler fallen witterungsbedingt aus. Amos Pieper ist erst am Montag (20.30 Uhr) im Einsatz. Der Nordkirchener, der seit kurzem der wertvollste Spieler im Kader von Arminia Bielefeld ist, wird mit seinem Team in der Bundesliga dann beim frischgebackenen Weltpokalsieger Bayern München gefordert sein.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.