Marko Pezer und der SV Hullern haben sich gegen den SV Westerholt III durchgesetzt. © Michael Kösters (Archiv)
Fußball: Kreisliga C

Ungefährdeter Sieg für Hullern – der einzige Torschuss des Gegners war aus 50 Metern

Mit einem lockeren 4:0 hat der SV Hullern die nächsten drei Punkte geholt. Ein Hullerner durfte nach langer Zeit mal wieder auf seiner gelernten Position ran - und traf direkt sehenswert.

Auch wenn die Chancenverwertung wieder mal zu wünschen übrig ließ, konnte der SV Hullern gegen den SV Westerholt III einen lockeren Sieg einfahren – dabei hatten die Hullerner in der Vergangenheit öfter mal Probleme mit Teams, die so auftraten wie nun der SV Westerholt III.

„Die waren unangenehm zu bespielen, weil die körperlich stark spielen“, erklärte Trainer Christoph Bafs-Dudzik nach dem 4:0-Sieg seines Teams. Mit körperlich robusten Gegnern kam seine Mannschaft zuletzt nicht immer klar.

„Heute haben wir aber gut dagegengehalten“, so der Hullerner. Der C-Ligist ließ nur einen einzigen Torschuss zu: Nach dem 3:0 von Fabian von Bobart (66.) versuchte es ein Gäste-Spieler mit einem direkten Schuss vom Anstoßpunkt.

Sein Versuch ging jedoch deutlich drüber. Zuvor hatte von Bobart schon einmal getroffen (55.). Mit seinem zweiten und dritten Saisontor sorgte er für die frühzeitige Entscheidung in Halbzeit zwei. Davor hatte schon Michael Kösters nach schönem Zuspiel von Marc Bresser getroffen (26.).

Den Schlusspunkt setzte Johannes Weber, den Bafs-Dudzik vom Angreifer zum rechten Schienenspieler umfunktioniert hatte. Diesmal wurde Weber jedoch als Stürmer eingewechselt und traf direkt sehenswert volley unter die Latte (76.).

Tore: 1:0 Kösters (26.), 2:0, 3:0 von Bobart (55., 66.), 4:0 Weber (76.)

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.